DI Georg Güntner

Position: Forschung & Entwicklung | Leiter Kompetenzschwerpunkt Industrial Internet
Bereich: Internet of Things - IoT, Kompetenzzentrum Salzburg NewMediaLab
Thema:
Telefon: +43/662/2288-401
E-Mail:

Projektkoordination bei folgenden Projekten

Blogposts

Georg Güntner ist stellvertretender Leiter der Forschungslinie „Internet of Things“ und Leiter des Kompetenzschwerpunkts „Industrial Internet“ bei Salzburg Research. Die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit liegen im Bereich der Begleit- und Akzeptanzforschung von Internet-Technologien und des Internets der Dinge in Produktions- und Instandhaltungsunternehmen, sowie im Bereich der semantischen Technologien, Wissensrepräsentation und Enterprise Information Integration.

Georg Güntner war in leitender Funktion an einer Reihe von nationalen und internationalen Forschungsprojekten beteiligt: Er leitete u.a. das Sondierungsprojekt „Instandhaltung 4.0“, das die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf den Instandhaltungsbereich untersuchte. Zwischen 2000 und 2013 leitete er das Österreichische Kompetenzzentrum für Neue Medien, Salzburg NewMediaLab (www.newmedialab.at). In diesem COMET-Projekt arbeiteten führende Vertreter der Medienindustrie und Energieversorgung an semantischen Daten- Integrationsansätzen.

Parallel zu seiner Tätigkeit als Senior Project Manager und Senior Researcher ist Georg Güntner als Lektor an der Fachhochschule Salzburg (Media Asset Management) und an der Fachhochschule Kufstein (Projekt Management) tätig.

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Networked Electronic Media (NEM) Initiative (www.nem-initiative.org)
  • Mitglied des Business & Scientific Board von evolaris next level (www.evolaris.net)
  • Mitglied des Aufsichtsrats von Salzburg Research
  • Vertreter von Salzburg Research in der Plattform „Digital Networked Data“ (networkeddata.at)
  • Koordinator des Maintenance Competence Center (MCC)

Persönliche Homepage: www.georg-guentner.at