Alle Projekte (chronologisch)


EVIS.AT – Echtzeit-Verkehrsinformation Straße Österreich

Akteure der österreichischen Mobilitätslandschaft im Straßenverkehr fügen in EVIS.AT ihre Daten zu einer nationalen hochqualitativen Verkehrslage zusammen.
»

Buddy-BeWell – happy empathic robot assistant for lifestyle tips to stay healthy

Wir wollen einen wirklich empathischen Roboter bauen, der älteren Menschen hilft, gesund zu bleiben. Wir werden ein KI-gesteuertes personalisiertes Wohlfühlprogramm entwickeln, das die Fähigkeiten des Buddy-Roboters verbessern wird.
»

CARIPU – Cooperative Acting Robots in Industry and Public

Im Projekt CARIPU werden mobile autonome Roboter durch KI, Big-Data-Analysen und der Einbindung der menschlichen Perspektive für gelingende Interaktionen mit Nutzer:innen in Industrie und öffentlichem Raum verbessert.
»

KIRAMET – KI-basiertes Recycling von Metallverbund-Abfällen

Effiziente, sensorgestützte Partikelsortierung mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz. Eine intelligente Recycling-Plattform soll vorhandene Daten entlang der Wertschöpfungskette vernetzen.
»

OptiChargE – Optimised and automated charging management for battery electric bus fleets

Das Projekt OptiChargE entwickelt eine datengetriebene Optimierung einer Lademanagementlösung für batterieelektrische Bus-Flotten.
»

ESCADE – Energy-Efficient Large-Scale Artificial Intelligence for Sustainable Data Centers

Verbesserung der Energiebilanz von Rechenzentren, KI-Anwendungen und verteilten Systemen durch optimale Platzierung von Diensten und Anwendungen im Edge-Cloud Kontinuum.
»

TeleCareHub – Plattform für technikgestützte Pflege und Betreuung von zu Hause lebenden Menschen mit Demenz

Im TeleCareHub soll eine Plattform erstellt werden, über die unterschiedliche Akteur:innen, aber vor allem pflegende Angehörige von an Demenz erkrankten, besseren Zugang zu Unterstützung erhalten können.
»

zukunftswege.at – Urbanes Mobilitätslabor

Bewegende Ideen zur Mobilität für morgen: Das Mobilitätslabor „zukunftswege.at“ unterstützt die Forschung und Innovationstreiber:innen bei der Entfaltung ihrer Potenziale und zielt darauf ab, neue Projekte im Mobilitätsbereich zu initiieren und zu begleiten.
»

Ludwig Boltzmann Institut „Digitale Gesundheit und Prävention“

Digitale Technologien für nachhaltige Lebensstil-Änderungen nach Herz-Kreislauf-Erkrankung, um die Gesundheit nach dem Klinikaufenthalt dauerhaft aufrecht zu erhalten.
»

SuCoLo – Fostering sustainable consumer behaviour with inclusive bicycle logistics infrastructure in urban outskirts

SuCoLo erforscht Lösungen für nachhaltige, inklusive Logistik in Stadtrandgebieten. Dabei werden sowohl digitale Methoden für nachhaltiges Verhalten entwickelt, Bedürfnisse von Bürger:innen, nötige Infrastruktur und Datenbasis in Bezug auf Fahrradlogistik sowie inklusive und sozial förderliche Abholstationen berücksichtigt.
»

EDIH Crowd in Motion – European Digital Innovation Hub: Innovations-Support für die Tourismus-, Sport- und Freizeitwirtschaft

Der European Digital Innovation Hub „Crowd in Motion“ bietet maßgeschneiderte Beratung und Dienstleistungen für mittelständische Unternehmen und den öffentlichen Bereich für die grüne und digitale Transformation in der Tourismus-, Sport- und Freizeitwirtschaft.
»

EASY – Energieeffiziente Analyse- und Steuerungsprozesse im dynamischen Edge-Cloud-Kontinuum für die industrielle Fertigung

EASY erforscht die Anwendung des föderierten Lernens in industriellen Fertigungsprozessen. Dies ermöglicht kosten- und energieeffiziente Nutzung verteilter Rechnerkapazitäten im Edge-Cloud-Kontinuum. Dazu wird eine skalierbare Open Source Laufzeitumgebung entwickelt, die eine dynamische Verteilung und Ausführung nach Industriestandards beschriebener Dienste ermöglicht. Salzburg Research liefert dazu die österreichischen Beiträge zur Analyse und Vorhersage der Verbindungsqualitäten zwischen Edge- und Cloud-Knoten sowie zur Anomalie-Erkennung in industriellen Kommunikationsnetzen, um eine dynamisch ideale Platzierung der Dienste zu ermöglichen. Diese werden in die Laufzeitumgebung integriert und deren Einsatz in einem Laborprototyp demonstriert.
»

5G-LIVELY – 5G-Ultra Low Latency Live Video Delivery

Durch die Entwicklung dieser Low-Latency-Video-Applikation und des dafür speziell optimierten 5G-Mobilfunknetzes ergeben sich erstmals die Möglichkeiten für Zuschauer*innen bei Veranstaltungen nicht nur das Geschehen in der Realität zu verfolgen, sondern übergangslos wirklich „live“ ohne störende Verzögerung auf andere Perspektiven auf ihren Smartphones zu wechseln und so ein noch direkteres Erlebnis zu genießen.
»

PowerTeams – Kollaboratives Engineering von Smart Grid Applikationen

Kollaborative und teilautomatisierte Entwicklung von Smart Grid Anwendungen über den gesamten Lebenszyklus.
»

DIEGO – Digital Energy Path for Planning and Operation of Sustainable Grid, Products and Society

Echtzeit-Datenaustausch und Steuerung von industriellen Prozessen, privaten Prosumer/-innen und Elektro-Ladestationen für intelligentes Energiemanagement und Lastausgleich.
»

Relax: Lernender Agent für individuelles Stress Management

Lernender Agent für Stress-Mehrebenendiagnostik, personalisierte Stressprofile und Interventionen im Arbeitskontext
»

CE-PASS (Circular Economy – Digital Product Passport)

CE-PASS hat zum Ziel, die Implementierung eines Produktpasses und den damit verbundenen Datenaustausch zu untersuchen und zu bewerten, um die Nachhaltigkeit und Kreislauffähigkeit von Produkten zu verbessern.
»

GAMES – Grid Aware Mobility and Energy Sharing

Energie im Stromnetz smart teilen: Flexibles und intelligentes Laden für E-Fahrzeuge der Zukunft.
»

RADBEST – Radverkehrsführung bei beengten Straßenverhältnissen

Ein länderübergreifendes Konsortium unter der Leitung der Salzburg Research Forschungsgesellschaft untersucht neben der objektiven Sicherheit auch das subjektive Sicherheitsempfinden und erarbeitet evidenzbasierte Empfehlungen für die zukünftige Planung von Radfahrinfrastruktur bei Engstellen.
»

Newsletter
Erhalten Sie viermal jährlich unseren postalischen Newsletter sowie Einladungen zu Veranstaltungen. Kostenlos abonnieren.

Kontakt
Salzburg Research Forschungsgesellschaft
Jakob Haringer Straße 5/3
5020 Salzburg, Austria