Diversity & Gender Equality

In der Forschung und Entwicklung sind Expertinnen und Experten mit einem vielfältigen biografischen und kulturellen Hintergrund essentiell – nicht nur für die Beantwortung von neuen wissenschaftlichen Fragestellungen, sondern auch für die Generierung von Innovationen und gesellschaftlichen Beiträgen. Die Gleichstellung und der transparente Einbezug von allen Mitarbeitenden sind dabei wesentlich für den Erfolg und die Qualität der Ergebnisse.

Die Geschäftsführung und das Managementteam der Salzburg Research bekennen sich ausdrücklich zum Grundsatz der Gleichwertigkeit und Gleichberechtigung aller Mitarbeitenden. Darüber hinaus tragen jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter aktiv dazu bei, eine offene Werthaltung gegenüber allen Menschen einzunehmen, um Diversität umfassend im beruflichen und persönlichen Alltag abzubilden.

Ziel des Gleichstellungsplans der Salzburg Research ist es, Ungerechtigkeiten aufgrund des Geschlechts als auch aufgrund der sexuellen Orientierung, der ethnischen bzw. der kulturellen Zugehörigkeit, der Religion bzw. Weltanschauung, der sozialen Herkunft, des Bildungshintergrundes, des Alters oder hinsichtlich einer Behinderung entgegenzuwirken und möglichst präventiv zu handeln, um die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse aller Mitarbeitenden bei allen Rechten, Ressourcen und Beteiligungen an Entscheidungsprozessen zu berücksichtigen.

Genderbeauftragte

Jennifer Upitz

JENNIFER UPITZ
T: +43/662/2288-200 | E-Mail schreiben

Policy

Policy

Details anzeigen

Allen Personen soll eine Entfaltung nach ihren Begabungen, persönlichen Vorlieben und Talenten unabhängig vom Geschlecht ermöglicht werden. Niemand soll Gewalt, Diskriminierung oder stereotypen Vorurteilen und Normen unterliegen. Beschäftigte dürfen bei der Entgeltfestsetzung, geldwerten Leistungen, Aufwandersatz und sonstigen Arbeitsbedingungen nicht diskriminiert werden. Die Angebote der Salzburg Research sind allen Mitarbeitenden unabhängig vom Geschlecht gleichermaßen zugänglich und berücksichtigen bestmöglich die individuellen Lebenssituationen und -bedarfe.

Sexuelle, geschlechtsbezogene oder andere Belästigungen, Mobbing und Verhaltensweisen, welche die menschliche Würde verletzen, werden von der Geschäftsführung und dem Managementteam der Salzburg Research in keiner Weise geduldet. Es gilt eine Null-Toleranz-Politik, da diese Verhaltens-weisen eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte darstellen.

Als rechtliche Grundlage in Österreich gilt das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz (B-GlBG). Es schützt die Menschen in der Arbeitswelt vor Diskriminierung aus Gründen des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters und der sexuellen Orientierung.

Ergänzend ist das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), das Behinderteneinstellungsgesetz (BEinstG), die UN-Konventionen für Frauenrechte und Rechte der Menschen mit Behinderungen sowie weitere auf der EU-Ebene bestehende Gleichbehandlungs- und Gleichstellungsrechte zu nennen.

Für die Salzburg Research gelten darüber hinaus der Salzburg Corporate Governance Codex, der Forschungskollektivvertrag mit dazugehörigem Ethikvertrag, die Betriebsvereinbarung, das extern zertifizierte Qualitäts- & Prozessmanagement sowie für die interne Strategie und Ausrichtung das Unternehmenskonzept und der Gleichstellungsplan.

Gendergerechte Verhältnisse

Gendergerechte
Verhältnisse

Details anzeigen

Das Geschlechtsverhältnis in allen Arbeits- und Entscheidungsebenen hat Auswirkungen auf alle Prozesse und deren Ergebnisse. Daher wird auf ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in allen Hierarchieebenen und Bereichen in der Salzburg Research geachtet und dauerhaft angestrebt.

Im Rahmen von Stellenausschreibungen und Personalaufnahmen werden potenzielle und qualifizierte Bewerberinnen durch verschiedene Maßnahmen zur verstärkten Bewerbung motiviert und bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Die Salzburg Research bekennt sich grundsätzlich zum Prinzip der Besteignung bei Stellenbesetzungen und legt die spezifischen Stellenanforderungen vorab transparent, objektiv und diskriminierungsfrei fest.

Bezahlung, Ausstattung & Ressourcen

Bezahlung, Ausstattung & Ressourcen

Details anzeigen

Beschäftigte werden bei der Entgeltfestsetzung, geldwerten Leistungen, Aufwandersatz und sonstigen Arbeitsbedingungen nicht diskriminiert und basieren auf dem Forschungskollektivvertrag. Die Angebote der Salzburg Research sind allen Mitarbeitenden unabhängig vom Geschlecht gleichermaßen zugänglich und berücksichtigen bestmöglich die individuellen Lebenssituationen und -bedarfe.

Genderkompetenz

Karriereförderung

Details anzeigen

Die Individualität der Person und ihrer wissenschaftlichen Laufbahn stehen bei der Salzburg Research im Vordergrund. In den internen Services erfolgt die Unterstützung durch fachliche Vertiefungen und ergänzende Zertifizierungen. Durch das Instrument der strukturierten und regelmäßigen Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitergespräche werden individuelle Maßnahmen zur Förderung der Karriere identifiziert (z.B. gezielte Coachings, Trainings & Führungskräfteschulungen).

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance

Details anzeigen

Wie ermöglichen bei Salzburg Research viele Freiräume durch flexible Gleit- und Teilzeitmodelle, Karenzen, Telearbeit und Homeoffice-Optionen für alle Mitarbeitenden (auch für Führungskräfte). Ergänzt wird die Vereinbarkeit von Familie bzw. Privatleben und Beruf bei uns über dies hinaus durch faire und familien-freundliche Terminabstimmungen und Teilnahmeoptionen bei allen Weiterbildungs- und Entwicklungsangeboten, sowie eine unbürokratische Abwicklung von Anträgen und Freistellungen.

Genderkompetenz

Genderkompetenz

Details anzeigen

Der Ausbau der Genderkompetenz der Mitarbeitenden liegt insbesondere in der Verantwortung der Führungskräfte der Salzburg Research. In der Projektgestaltung erhält die Gleichstellung der Geschlechter einen besonderen Raum und wird im alltäglichen Umgang miteinander bewusst gelebt und laufend durch Workshops, Weiterbildungen oder Vorträge vertieft.

Offene Stellen
Einblicke in die Forschungsarbeit
Benefits
Newsletter
Erhalten Sie viermal jährlich unseren postalischen Newsletter sowie Einladungen zu Veranstaltungen. Kostenlos abonnieren.

Kontakt
Salzburg Research Forschungsgesellschaft
Jakob Haringer Straße 5/3
5020 Salzburg, Austria