Mein Enkerl war gestern im Fernsehen.

Georg Güntner (2005): Mein Enkerl war gestern im Fernsehen. In: Schriftenreihe Informatik, Vol. 14, Proceedings of the 1st Austrian Symposium on Digital Content Engineering (02.-03.12.2004), Siegfried Reich (ed.), Universitätsverlag Rudolf Trauner 2005, p. 156 - 168, ISBN: 3-85487-821-4, Juni 2005

Das Kompetenzzentrum für Neue Medien (Salzburg NewMediaLab) beschäftigt sich mit anwendungsorientierten Forschungsfragen zum Thema „,Digital Content Engineering“,. Im Rahmen des dreijährigen Projekts „,Smart Content Factory“, untersuchen wir wissensbasierte Ansätze zur Unterstützung der Navigation und Recherche in audiovisuellen Archiven.
Der vorliegende Beitrag stellt die (vorläufigen) Resultate des Projekts vor und beschreibt die wichtigsten Entscheidungsgrundlagen im Bereich der Systemarchitektur, des Workflows und der Wissensrepräsentation. Wir gehen dabei aus von den Anwendungsszenarien für den in der Smart Content Factory entwickelten Ansatz eines Media Asset Management Systems und erörtern die Vorgangsweise bei der Erzeugung und Verarbeitung jener Inhalte-Strukturen, die zur wissensbasierten Suche und Navigation erforderlich sind.

Die Grundfunktionen der Medien-Verwaltung werden in der Smart Content Factory durch ein kommerzielles Media Asset Management System abgedeckt. Darüber wird ein „Knowledge Layer“ gelegt, in dem all jene Komponenten liegen, die die Integration und Verwendung unterschiedlicher formaler Wissensmodelle (Ontologien, Thesauri, usw.) erlauben: Nach der Primär-Indizierung mit Hilfe heutiger Video-Analyse- und Spracherkennungs-Werkzeuge (z.B. Sprecher- und Szenen-Erkennung, usw.) werden anhand von formalen Wissensmodellen zusätzliche „semantische Indices“ generiert. Diese „,Smart Tracks“, erlauben eine Spezialisierung und Verallgemeinerung von Suchanfragen.

Publikationsautoren der Salzburg Research (in alphabetischer Reihenfolge):

Newsletter
Erhalten Sie viermal jährlich unseren postalischen Newsletter sowie Einladungen zu Veranstaltungen. Kostenlos abonnieren.

Kontakt
Salzburg Research Forschungsgesellschaft
Jakob Haringer Straße 5/3
5020 Salzburg, Austria