News & Events - Salzburg Research Forschungsgesellschaft

Alle News

ComStudy: (Meta-) Informationen von Communitys und Netzwerke

In dieser zweiten Veröffentlichung im Rahmen der ComStudy wurde zusammengetragen, welche (Meta-) Informationen in Communitys entstehen und wie man sie in ganz unterschiedlichen Bereichen und für unterschiedliche Zwecke nutzen kann. mehr

Auszeichnungen beim LUPE AWARD

Im Rahmen der Langen Nacht der Forschung 2009 wurde der LUPE Award für ausgezeichnete Wissenschaftskommunikation vergeben. mehr

Dr. Bernd Petrisch übernimmt Vorsitz im Aufsichtsrat

Landesforschungsgesellschaft verzeichnet erfolgreiches erstes Halbjahr 2009. mehr

SECIT – Security IT

Professoren der Univesität Temeschwar (Rumänien) und Mitarbeiter von Salzburg Research und Partner aus der Wirtschaft präsentieren ihre Forschungsaktivitäten im Bereich „Video pattern recognition“, „Wireless mobile systems“ und „Hard real time operatin systems“. mehr

Salzburger Betriebe nutzen das Know-how von Salzburg Research

Trotz angespannter Wirtschaftslage nutzen Salzburger Unternehmen jetzt die Chance, ihre Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen zu verstärken, um sich für die Zukunft zu rüsten. mehr

Mobiler iPhone-Reiseführer

Nie wieder unhandliche Reiseführer mitschleppen! Der Online-Reiseführer tripwolf bringt mit der tripwolf iPhone Reiseführer App (www.tripwolf.com/de/page/iphone) einen kostenlosen, globalen Reiseführer auf den Markt, der auch offline verfügbar ist. mehr

Tourismus: Barrierefreies SalzburgerLand

Die SalzburgerLand Tourismusgesellschaft startet die Informations- und Zertifizierungsinitiative „Barrierefreies SalzburgerLand“. Salzburger Unterkunftsbetriebe können sich ab sofort von einer unabhängigen Stelle zertifizieren lassen. mehr

Tagungsband: Kreativität und Innovation im digitalen Netz

Wir leben und lernen heute in einer Welt mit einem großen Angebot an Bildungstechnologien und mit der Informationsfülle des partizipativen Internet. Weitgehend unerforscht ist die Frage, wie damit Kreativität und kreatives Lernen forciert werden kann, gelten sie immerhin als Schlüsselqualifikationen der Zukunft. mehr

Studie: Erfolgreicher Aufbau von Online-Communitys

Konzepte, Szenarien, und Handlungsempfehlungen. Autorinnen: Sandra Schaffert und Diana Wieden-Bischof. mehr

Ferienjobs für Neugierige: generation innovation

Auch heuer wieder bietet die Landesforschungsgesellschaft für Informations- und Kommunikationstechnologien – Salzburg Research – jungen, wissbegierigen Talenten die Chance, erste Forschungserfahrungen zu sammeln. Für die Sommermonate Juli und August werden zehn Innovationspraktika vergeben. mehr

Wo Technik drauf steht, ist Frau drin

DI(FH) Elisabeth Haid, Informatikerin bei Salzburg Research, ist FEMtech-Expertin des Monats. Das BMVIT will mit der FEMtech Expertinnen-Datenbank erfolgreiche Leistungen von Frauen in der Forschung sichtbar machen. mehr

CeBIT2009: Zuseher wollen interaktives Fernsehen

Das interaktive Olympia-Fernsehen fand bei den ZuseherInnen hohe Zustimmung. Sie können sich eine künftige Nutzung interaktiver Programmangebote nicht nur vorstellen, sondern wünschen sich interaktives TV auch im regulären Fernsehprogramm. mehr

Europäisches Großprojekt für CMS-Hersteller gestartet

IKS – Interactive Knowledge“, ein neues europäisches Forschungsprojekt für kleine und mittlere CMS-Hersteller, ging Ende Jänner 2009 an den Start. Es beschäftigt sich mit der Verwendung von semantischen Technologien in „open source“ Content-Management-Plattformen. mehr

Salzburg Research erhält ISO-Zertifikat

Mit der erfolgreichen Zertifizierung nach „ISO 9001:2000“ hat die Landesforschungsgesellschaft einen weiteren Schritt in Richtung Kundenorientierung und Professionalität der organisatorischen Abläufe gesetzt.

„Auch Forschungseinrichtungen spüren den stärker werdenden Wettbewerb und müssen daran arbeiten, national und international konkurrenzfähig zu bleiben“, betont Univ.-Doz. Dr. Siegfried Reich, Geschäftsführer von Salzburg Research. „Inhaltlich exzellente Forschungsergebnisse sind nach wie vor Voraussetzung für den Erfolg. Doch unsere Auftrag- und Fördergeber erwarten eine ebenso hohe Professionalität im Projektmanagement, im Bereich der Kundenorientierung und der Transparenz der Abläufe“, begründet Reich die Einführung des QM-Systems.

Freiraum und Verbindlichkeit sind kein Widerspruch
Die Herausforderung lag darin, ein System zu schaffen, das einerseits den forscherischen Freiraum sicherstellt und zugleich die Anforderungen für strukturierte, nachvollziehbare Prozesse erfüllt. Salzburg Research hat somit für die weitere Zukunft ein wichtiges Steuerungs- und Managementinstrument ins Leben gerufen, das von allen MitarbeiterInnen getragen wird. „Für unsere Kunden und Auftraggeber ist das ISO-Zertifikat ein Nachweis für eine gesicherte Qualität unserer Leistungen“, unterstreicht Reich.

Zertifiziert wurde Salzburg Research im Dezember 2008 vom TÜV Austria.

Alle Veranstaltungen