Unterstützung bei Digitalisierung - Salzburg Research Forschungsgesellschaft
Unterstützung bei der Digitalisierung

Unterstützung bei Digitalisierung

2018-11-08:

Die Digitalisierung schreitet immer weiter fort und dringt in mehr und mehr Bereiche ein. Sie ist eine Chance für Standortsicherung und Wettbewerbsfähigkeit. Jedoch nicht alles, das technisch möglich ist, macht auch für jedes Unternehmen Sinn. Umgekehrt ist nicht jede technische Neuerung so ausgereift, wie sie erscheint. Hier den Durchblick zu bewahren, ist selbst für innovative Unternehmen nicht immer einfach. Lernen Sie von den Erfolgsgeschichten anderer und profitieren Sie von unserem neutralen, anbieterunabhängigen Know-how aus der Forschung. Wir begleiten Sie am Weg zur idealen Lösung für Ihre individuellen Anforderungen.

Digitalisierung: Anregungen und Erfolgsbeispiele

In diesen aktuellen Aktivitäten können sich Unternehmen Anregungen holen:

Digitales Transferzentrum

Mit dem Digitalen Transferzentrum (DTZ) stehen den Unternehmen ab sofort neutrale, anbieterunabhängige Expertinnen und Experten als Ansprechpartner zur Verfügung. Durch die Bündelung der Expertise von FH Salzburg und Salzburg Research wird das notwendige Know-how auch bei komplexen Fragestellungen gewährleistet. Insgesamt stehen 20 Forscherinnen und Forscher sowie sechs Demonstratoren in beiden Institutionen im DTZ zur Verfügung. Unternehmen können sich vor Ort informieren: Anhand von Demonstratoren können komplexe Zusammenhänge und Konzepte diskutiert und veranschaulicht werden. Daraus entstehen neue Ideen für die Umsetzung im Betrieb, Szenarien können ausprobiert werden. Das DTZ wird zudem in den kommenden Monaten immer wieder öffentliche Veranstaltungen bieten.
Mehr Information, Ansprechpartner und Veranstaltungen: dtz-salzburg.at

KMU 4.0

Kostenloses Spezialwissen für kleine und mittlere Unternehmen, um die Chancen der Digitalisierung im eigenen Betrieb zu nutzen. Unter Leitung von Salzburg Research werden in den kommenden Monaten mehrere Qualifizierungsworkshops, Lernexkursionen und Erfahrungsaustausch angeboten. Weitere Informationen und Veranstaltungen: www.kmu40.eu
Das Projekt wird aus Mitteln des Förderprogrammes Interreg Bayern-Österreich 2014 – 2020 unterstützt.

Spezielle Anforderungen in der Digitalisierung

Unternehmen mit sehr konkreten Vorstellungen und speziellen Anforderungen erhalten die Möglichkeit zum direkten Austausch. Expertinnen und Experten kommen auch gerne ins Unternehmen, greifen die individuelle Herausforderung auf und machen sich gemeinsam mit dem Unternehmen auf die Suche nach einer idealen Lösung.

Beispiele für eine Begleitung durch Salzburg Research:

Ansprechperson

Markus Lassnig
T: +43/662/2288-302,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg

Ansprechperson

Georg Güntner
T: +43/662/2288-401,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg