Salzburg Research bei der ICT 2018 - Salzburg Research Forschungsgesellschaft

Salzburg Research bei der ICT 2018

2018-11-15:

„ICT 2018: Imagine Digital – Connect Europe“ ist die europäische Schlüsselveranstaltung für Forschung und Innovation in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Sie wird von der europäischen Kommission organisiert und findet vom 4. bis 6. Dezember 2018 in Wien statt. Der österreichische Vorsitz im Rat der Europäischen Union wird im Austria Center Vienna Gastgeber der nächsten IKT-Veranstaltung sein. Die seit 1998 von der Europäischen Kommission organisierten IKT-Veranstaltungen haben sich zu Europas bekanntestem internationalen IKT-Forum entwickelt. Bei dieser einzigartigen Veranstaltung versammelt sich die gesamte Forschungs- und Innovationsgemeinschaft der IKT.

Salzburg Research bei der ICT 2018

Salzburg Research wird bei der ICT 2018 zum einen in dem Veranstaltungspunkt „IMAGINE18 – 3 in 1 – Smart Living, Trustworthy IoT and Datamarket“ mit zwei Projekten (IoT4CPS & fit4AAL) vertreten sein. Dieser Programmpunkt widmet sich drei separaten, aber miteinander verbundenen Themen: Smart Living, vertrauenswürdiges Internet der Dinge (IoT) und Datamarket. Tauschen Sie sich mit Entwicklerinnen und Entwicklern aus, wie Sie Daten und Dienste ausarbeiten und verfügbar machen. Entwickeln Sie Richtlinien, Methoden und Werkzeuge für sichere IoT-basierte Anwendungen in den Bereichen vernetzte und autonome Fahrzeuge und Industrie 4.0. Diskutieren Sie Möglichkeiten und Herausforderungen des aktiven und betreuten Wohnens (AAL). Diese Community Session findet am zweiten Event-Tag um 11:30 Uhr in Halle F statt. Außerdem wird das Projekt NIMBLE über den gesamten Zeitraum des Events durch einen Ausstellungsstand präsentiert. Am 5. Dezember wird um 17:30 Uhr in Halle 4 von Salzburg Research auch die Networking Session „Federated Smart Factory Ecosystem“ abgehalten. Weitere Informationen zur ICT 2018 finden Sie auf der Event-Website.

Diese Salzburg Research Projekte sind bei der ICT 2018 vertreten

IoT4CPS – Trustworthy IoT for CPS

IoT4CPS möchte das volle Potenzial von cyber-physischen Systemen und deren Anwendungen in den Bereichen automatisiertes Fahren und Industrie 4.0 ausschöpfen. Hierfür müssen operative und technische Aspekte in einer holistischen Weise berücksichtigt werden. Ziel ist dabei eine vertrauenswürdige Interaktion über Geräte, Maschinen und Netzwerke hinweg zu gewährleisten und Integrität, Authentizität und Vertraulichkeit von Informationen, Produktionsdaten und geistigem Eigentum zu gewährleisten. Zur Projektseite

fit4AAL: Fit in einen neuen Lebensabschnitt mit neuen Technologien

Fit4AAL setzt für die nächste technikaffinere Generation von Pensionistinnen und Pensionisten auf eine erweiterbare (mitwachsende) und leistbare Plug & Play Lösung. Mit dieser sollen Nutzerinnen und Nutzer zum einen körperlich „fit(ter)“ und zum anderen „fit für die Nutzung“ von unterstützenden Technologien gemacht werden. Erreicht wird dies durch Kombination von Smart Home Komponenten sowie Smart Services und entsprechenden gesundheitsfördernden Präventionsmaßnahmen. Letztere legen ihren Fokus auf die Bereiche Bewegung, Ernährung und Entspannung. Zur Projektseite

NIMBLE – Collaborative Network for Industry, Manufacturing, Business and Logistics in Europe

Das Projekt NIMBLE entwickelt eine Open-Source-basierte B2B-Plattform-Infrastruktur, die von Betreibern für regionale oder auch Sektor-spezifische B2B Lösungen spezialisiert werden kann. Über diese Plattformen sollen KMU Lieferketten definieren und sich produktionslogistisch enger vernetzen können, um firmenübergreifende Optimierungspotenziale nutzen zu können. Zur Projektseite