Performanz-Bewertung digitaler Infrastruktur

Daten-/Digitalisierungsstrategie für die Anlagenwirtschaft

Die Digitalisierung und die damit verbundene Vernetzung von Produktionssystemen, -prozessen und IT-Systemen bildet eine zentrale Komponente einer flexiblen und autonomen Produktion. Sie schafft die Voraussetzung für einen optimierten störungsfreien Betrieb und ein lebenszyklus-orientiertes Asset Management.

Viele Betriebe erfassen die Daten ihrer technischen Anlagen jedoch nur unzureichend oder unstrukturiert. Datenbestände sind weitestgehend isoliert, redundant oder nicht miteinander verknüpft. Dadurch bleibt ein wertvoller Datenschatz ungenutzt.

Salzburg Research bietet eine wissenschaftlich fundierte, herstellerneutrale Begleitung bei der Entwicklung Ihrer individuellen Daten- bzw. Digitalisierungsstrategie.

Ihr Mehrwert

  • Wissen über die technischen Anlagen in der Organisation auf- und ausbauen
  • Optimierung von Prozessen durch verbesserte Datenintegration
  • Überwachung von Anlagen und Vorhersage von Störungen: Vermeidung von ungeplanten Stillständen und Produktionsausfällen
  • Vermeidung von Qualitätseinbußen oder Pönalen durch Lieferverzug und/oder Qualitätsmängel
  • Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle
  • Definition von Rollen und Regeln für eine datengetriebene Anlagenwirtschaft

Unser Angebot

Rasch umsetzbare und an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Bewertung und Begleitung – herstellerneutral und branchenunabhängig:

  • Daten als Entscheidungsgrundlage erschließen und nutzbar machen.
  • Identifikation von Daten und Schnittstellen für fortgeschrittene Betriebs- und Instandhaltungsstrategien
  • Strukturierte Nutzung von firmeninternen Datenbeständen
  • Architektur-Reviews gewachsener Systeme
  • Analyse des Zusammenspiels zwischen Hersteller, Betreiber und Instandhaltung
  • Integrationsstrategie auf der Basis standardisierter Schnittstellen
  • Einsatzmöglichkeiten für digitale Assistenz und digitale Zwillinge

Kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Paket!


Ansprechperson

Georg Güntner
T: +43/662/2288-401,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg