Maker Days Vol.2: Musik-Werkstatt

2016-11-14:

Rund 25 Kinder bastelten ihre eigenen Musikinstrumente aus den unterschiedlichsten Materialien. Von verschiedenen Flöten über Rasseln und Regenmachern bis hin zu Minigitarren – alles war vertreten und wurde beim abschließenden Konzert kräftig eingesetzt. Der Verein KOMPASS hat den anwesenden MakerInnen zudem erklärt, wie ein Stromkreis funktioniert und hat sie in die Welt der Programmierung eingeführt. Die Kinder konnten das erworbene Wissen dann bei den mitgebrachten MakeyMakeys Controllern einsetzen und erforschen, wie Obst oder Gemüse zur Bedienung eines Computers verwendet werden kann – dabei entstanden z.B. Bananenklaviere oder Apfeltrommeln. Über den Nachmittag hinweg entstand auch ein Beitrag für die Radiofabrik, für den die Kinder fleißig Tonaufnahmen und Interviews sammelten.

Halbzeit: Zwei spannende Maker Days stehen noch bevor

Beim nächsten Termin am 18. November 2016 erwachen Roboter zum Leben: Die Kinder entdecken Wissenschaft, Technologie, Maschinenbau und Mathematik mit motorisierten LEGO-Robotern. Sie dürfen ein Roboterspiel programmieren oder Kritzelroboter, Brush- und Vibrobots bauen.

Weitere Informationen zu den folgenden Nachmittagen: Maker Days Vol.2 in der Stadt:Bibliothek

Für den Termin am 25.11. sind noch Anmeldungen möglich.

Ansprechperson

Julia Eder
T: +43/662/2288-245,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg