Instand Halten mit dem Digital Twin.

Georg Güntner (2020): Instand Halten mit dem Digital Twin. Grundlagen und Anwendung von digitalen Zwillingen im Asset Management. In: Jahrbuch Instandhaltungstage 2020 (ISBN 978-3-7011-8158-2)

Die Prozesse des Asset Managements profitieren deutlich vom Konzept des digitalen Zwillings, indem sie die Zustände und Betriebsparameter von Maschinen und Anlagen über längere Zeit erfassen und damit Lebenszyklus-orientierte betriebs- und instandhaltungsrelevante Entscheidungen und Handlungen bei der Bewirtschaftung von Anlagen ermöglichen. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten werden Produktion, Instandhaltung und Anlagenbau durch die Nutzung gemeinsamer und integrierter Datenbestände in Zukunft näher zusammenrücken. Zustandsorientierte und vorausschauende Instandhaltungsstrategien werden gegenüber reaktiven und präventiven Ansätzen an Bedeutung gewinnen. Der Einsatz kostengünstiger Sensoren, von IoT- und Cloud-Technologien schafft in Verbindung mit Softwaresystemen zur Visualisierung und Prognose neue Geschäftsmodelle für das betriebliche Asset Management.

Publikationsautoren der Salzburg Research (in alphabetischer Reihenfolge):

Relevant projects: