Nachbericht: Industrie 4.0 - Die Produktion der Zukunft - Salzburg Research Forschungsgesellschaft

Nachbericht: Industrie 4.0 – Die Produktion der Zukunft

May 15 2014

Industrie 4.0 – Die Produktion der Zukunft
15. Mai 2014, 13:00-18:00 Uhr
Geschützte Werkstätten – Integrative Betriebe Salzburg GmbH (GWS)
Seminarraum SalzBurg
5020 Salzburg, Warwitzstraße 9

Veranstalter: Salzburg Research, Industriellenvereinigung Salzburg

  • Was verbirgt sich hinter dem Begriff Industrie 4.0?
  • Was sind die Kennzeichen und Herausforderungen der vierten industriellen Revolution?
  • Wie wirkt sich das auf die Fertigungs-, Automatisierungs- und Instandhaltungsunternehmen, ihre Kunden und ihre Geschäftsprozesse aus?
  • Was kann man heute tun, um sich richtig für die Herausforderungen der Produktion der Zukunft aufzustellen?
  • Wie soll man sich positionieren?
  • Wie kann man sich beteiligen?

Mit diesen Fragen beschäftigte sich die Informationsveranstaltung der Salzburg Research Forschungsgesellschaft und der Industriellenvereinigung Salzburg.

Die Veranstaltung richtete sich an Geschäftsführer/-innen, IT-Manager/-innen, Produktionsleiter/-innen und Innovations-Manager/-innen von Fertigungs-, Automatisierungs- und Instandhaltungsunternehmen und deren Zulieferern.

Programm Donnerstag 15. Mai 2014
13:00 Begrüßung
Siegfried Reich (Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH),
Irene Schulte (Industriellenvereinigung Salzburg)
Eröffnung
Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer
Keynote Industrie 4.0
13:15 Labyrinth Industrie 4.0: Ohne Umwege ans Ziel
Herbert Jodlbauer (FH Oberösterreich, Campus Steyr)
Kurzfassung | Präsentation
Umsetzungsprojekte
14:00 Selbstoptimierende Feinplanung bei Geislinger: Vom ERP bis zum Mitarbeiter und zur Werkzeugschneide
Josef Tinzl, Hubert Koitz (Geislinger GmbH)
Kurzfassung | Präsentation
14:20 Assist 4.0: Datenbrillen-gestützte Assistenzsysteme für die Produktion der Zukunft
Christian Kittl (evolaris next level GmbH)
Kurzfassung | Präsentation
14:45 Pause
Umsetzungsprojekte
15:05 Instandhaltung 4.0: Herausforderungen, Chancen und Potenziale von Industrie 4.0 für die Instandhaltung
Günter Loidl (dankl+partner consulting gmbh)
Kurzfassung | Präsentation
15:30 Simulationsgestütztes Engineering im Anlagenbau 4.0
Markus Vorderwinkler (Profactor GmbH)
Kurzfassung | Präsentation
15:50 Software in der Industrie 4.0: Ergonomisch produzieren – intelligent produzieren
Hans-Peter Ziegler (Ing. Punzenberger COPA-DATA GmbH)
Kurzfassung | Präsentation
Beteiligungsmöglichkeiten
16:10 Enabling-Technologies von Industrie 4.0: Technologische Schnittstellen und regionale Stärkefelder
Manfred Stadlbauer (Techmeter GmbH)
Kurzfassung | Präsentation
16:30 Produktion der Zukunft: Die österreichische Forschungs-, Technologie- und Innovations-Initiative
Reinhard Pacejka (FFG – Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH)
Kurzfassung | Präsentation
16:50 Internationale Initiativen und Programme: Horizon 2020, Factories of the Future, EFFRA & Co
Georg Güntner (Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH)
Kurzfassung | Präsentation
17:00 Buffet und Networking

Detailinformationen und Programm (pdf)

 

Guentner-Georg_web

Ansprechperson

Georg Güntner
Telefon: +43/662/2288-401, Fax: +43.662.2288-222
E-Mail:
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg