WLAN:

Martin Herfurt (2004): WLAN: Weltweites Lauschen An Netzwerken. In: NOEO 2/2004

Wer weiß heutzutage schon, ob die Telefonleitung abgehört wird, über die gerade telefoniert wird? Kurz nach dem Terror-Anschlag auf das World Trade Center im September 2001 wurde der so genannte “Lauschangriff” in Österreich gesetzlich legitimiert. Nur der gesetzgebenden Instanz und der Exekutive ist der Lauschangriff gestattet. Dies nimmt zwar den meisten von uns den Schrecken, aber das ungute Gefühl bleibt, dass wir vielleicht auch grundlos oder “nur einfach so” gerade belauscht werden könnten.

Zu viele technische Möglichkeiten gibt es, die es lauschenden Personen erlauben, unsere Privat-Geheimnisse in Erfahrung zu bringen. Eine der einfachsten – und deshalb auch eine mittlerweile sehr populäre – ist das Abhören von WLANs, von kabellosen Funknetzwerken.

Artikel erschienen in NOEO, dem Wissenschaftsmagazin Salzburger Forschungs- und Bildungseinrichtungen.

NOEO erscheint vierteljährlich als Beilage zum österreichischen Wirtschaftsmagazin “Trend” und “Spektrum der Wissenschaft (Österreich)” sowie im Eigenvertrieb. Auflage: 48.000 Stück. Beteiligte Institutionen: Universität Salzburg, FH Salzburg GmbH, Universität Mozarteum, fh.sozialarbeit und Salzburg Research.