Umfrageergebnisse: Was wollen Urlaubsgäste?

2014-07-21:

Salzburg Research erhob für eine Innovations-Potenzialanalyse im Rahmen des Interreg-Projekts „Innovationen in Destinationen“ die tatsächlichen Konsumentenbedürfnisse von Gästen mit vergleichender Wahrnehmung der Tourismusanbieter vor Ort.

Insgesamt wurden über 1.200 Gäste und 500 Touristiker/-innen aus Flachau, dem Tennengau und dem Lungau sowie dem Berchtesgadener Land, dem Chiemgau und der Region Tegernsee befragt.

Aus den mehr als 300 Wünschen wurden jene Bedürfnisse mit dem höchsten Innovationspotenzial herausgefiltert. Darunter sind: dass der Zimmernachbar sein Zimmer zum gleichen Preis gebucht hat, eine staufreie Anreise, kostenloses Storno, seine Sachen nicht vor Diebstahl schützen zu müssen und bei Bedarf jederzeit eine Toilette zu finden. Weiteres Innovationspotenzial ist im Umfeld des Urlaubs zu finden: Vorfreude, Anreise und Nachbetreuung.

Weitere Informationen zum Projekt: www.tourismus-innovationen.eu
Projektbeschreibung: Innovationen in Destinationen in Oberbayern und Salzburg

Ansprechperson

Markus Lassnig
T: +43/662/2288-302,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg