MOSEP – Selbstvertrauen durch E-Portfolios

MOSEP (More Self-Esteem with my E-Portfolio) unterstützt junge Lernende mittels E-Portfolios und will Lehr- und Schulabbrüchen entgegenwirken.

Ein E-Portfolio ist ein persönliches Kompetenzprofil, das Bemühungen, Fortschritte und Erfolge in einem oder mehreren Bereichen illustriert. Durch die Nutzung digitaler Technologien können verschiedene Medientypen (Audio- und Videodateien, Grafiken, Bilder, Text) eingebunden werden. Junge Leute sollen dadurch motiviert und unterstützt werden, jene Fähigkeiten und Kompetenzen zu erwerben, um in der heutigen Wissensgesellschaft erfolgreich zu sein. Der Stolz auf alles Erreichte – inner- und außerhalb der Schule – wird gefördert.

MOSEP ist ein europäisches Projekt, das über das Leonardo da Vinci Programm 2006-08 (Pilotprojekte) finanziert wurde.

mosep

Das Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Reihe von Maßnahmen für die Verwendung von E-Portfolios in verschiedenen Kontexten, um das Selbstwertgefühl junger Lernender zu fördern.

MOSEP nimmt sich des wachsenden Problems von Jugendlichen im Alter von 14-16 Jahren an, die quer durch Europa aus dem formalen Bildungssystem herausfallen.

StudentInnen /SchülerInnen dieser Altersgruppe befinden sich in einer Übergangsphase ihres Lebens, in der sie sich zwischen einem Bildungsweg auf der Sekundarstufe und einer Berufsausbildung entscheiden müssen.

Dies ist eine Zeit, in der sie Entscheidungen treffen müssen und Beratung für ihre zukünftige Berufswahl  brauchen.

Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf der Entwicklung einer Studie, die die Bedürfnisse von Lehrern(innen), Trainern(innen) und Berufsberatern(innen) identifiziert, eines Onlinekurses zur Unterstützung der genannten Personengruppen und von Begleitmaterialien, die zum besseren Verständnis von e-Portfolios als Methode für selbstorganisiertes und kompetenzorientiertes Lernen beitragen sollen.

Der MOSEP-Kurs  besteht aus fünf Modulen, von denen jedes in mehrere Abschnitte gegliedert ist. Diese Ressourcen können als Materialpool, aber auch für einen strukturierten Präsenzkurs verwendet werden. Alle Materialien, Videos und Screencasts stehen in fünf verschiedenen Sprachen zur Verfügung (en, de, lt, pl, bg).