7. IoT-Talks Salzburg: industrielle Anwendungen von IoT-Plattformen - Salzburg Research Forschungsgesellschaft

7. IoT-Talks Salzburg: industrielle Anwendungen von IoT-Plattformen

Jan 24 2017

Im Rahmen von “IoT Talks” werden Lösungsansätze, Praxis-Beispiele, Anwendungen, Standardisierungsaktivitäten oder Geschäftsideen vorgestellt und diskutiert. Die IoT Talks Salzburg bieten Interessierten eine Plattform zur Vorstellung ihrer Ideen, Ergebnisse und Erfolge: Wir laden Sie herzlich ein, mit einem Talk bei einem der nächsten IoT Talks aktiv mitzumachen.

IoT Talks Jänner 2017: industrielle Anwendungen von IoT-Plattformen
24. Jänner 2017, ab 18:00 Uhr
Techno-Z Salzburg – Veranstaltungszentrum

Die Teilnahme ist kostenlos.

Nachbericht zu den 7. IoT-Talks: Smart Edge Devices und die Magie der Daten

Internet of Things


Ablauf

Einlass: 17:30 Uhr
Talks: 18:00 Uhr
After-Talks-Party: bis 21:00 Uhr
Wie üblich beschließen wir die IoT-Talks mit einem „Diskussions-Imbiss„. Als Sponsor für die 7. IoT-Talks in Salzburg konnten wir die Kapsch BusinessCom AG gewinnen – herzlichen Dank!

Moderation: Georg Güntner, Salzburg Research

  • Welcome (Georg Güntner, Salzburg Research)
    Folien: IoT Talks 0 Welcome IoT-Salzburg
  • Talk 1: „Smart Austria – wie österreichische Unternehmen heute IoE bereits erfolgreich nutzen“
    (Stefan Podhajski; Lead Strategic Business Development bei der Kapsch BusinessCom AG)
    Folien: IoT Talks 1 Kapsch Podhajski
  • Talk 2: „Industrielle Instandhaltung in IoT Zeiten – der Big Data Megahype!?“
    (Günther Stefan, Business Development Manager – IIoT & Condition Monitoring – Central European Region, National Instruments)
    Folien: IoT Talks 2 NI Stefan
  • Talk 3: Industrie 4.0 + Shop Floor Integration: Die Umsetzung beginnt
    (Hans Mayer, znt-Richter Gruppe)
    Folien: IoT Talks 3 znt Mayer
  • After-Talks-Party 

Details zu den Vorträgen:

Talk 1: „Smart Austria – wie österreichische Unternehmen heute IoE bereits erfolgreich nutzen“

Digitalisierung überall. In der Produktion, bei den Produkten selbst, sowie den Geschäftsmodellen. Was sich anhört wie Zukunft ist bereits vielerorts in Österreich Realität. Wer nicht mitmacht, wird zukünftig nicht konkurrenzfähig sein. Erfahren Sie mehr von konkreten umgesetzten Use Cases.

Vortragender: Dipl. Ing. (FH) Stefan Podhajski, Lead Strategic Business Development bei der Kapsch BusinessCom AG
Stefan Podhajski verantwortet seit Dezember 2014 innerhalb der Kapsch BusinessCom AG inhaltlich das Thema Digitalisierung im industriellen Umfeld, medial besser bekannt als „Industrie 4.0“. Vor seiner aktuellen Tätigkeit war er als Director Global Product Management für die Entwicklung und den Roll-Out digitaler Dienstleistungen bei SONY verantwortlich bevor er 2012 sein eigenes Unternehmen im Bereich Hyperlocal Mobile Marketing gründete. Stefan Podhajski besitzt einen akademischen Abschluss im Bereich Telekommunikation & Systeme. Webseite: www.podhajski.at

Talk 2: „Industrielle Instandhaltung in IoT Zeiten – der Big Data Megahype!?“

Bei diesem Talk wird dargestellt, wie man mit industriellen modularen Feldmessgeräten (industrial edge devices) mit Netzwerkanbindung und einem Softwareframework die Instandhaltung von Maschinen im IoT Zeitalter bewerkstelligen kann. Nach der Vorstellung der verwendeten Systemarchitektur wird anhand eines Instandhaltungssystems eines Energieversorgers in Nordamerika mit 30.000 Sensoren an 2000 Maschinen an über 60 verschiedenen Standorten ein Praxisbeispiel beschrieben. Während des Talks gibt es auch eine Live-Demonstration eines Systems.

Vortragender: Günther Stefan, Business Development Manager bei National Instruments
Günther Stefan ist Business Development Manager für IIoT und Condition Monitoring Systeme bei National Instruments in der deutschsprachigen Region. Neben der Produktberatung und – schulung ist er für die erfolgreiche Umsetzung der Partnerschaften im IIoT Bereich zuständig. National Instruments hat aktuelle Partnerschaften mit Firmen wie PTC, OSIsoft, HPe u.a.

Talk 3: Industrie 4.0 + Shop Floor Integration: Die Umsetzung beginnt

Kurzzusammenfassung: Shop Floor Integration, also die Datenintegration aller Systeme in der Produktion, ist ein wesentlicher Bestandteil der Konzepte von Industrie 4.0. Mangels mächtiger Integrationsstandards und den damit verursachten hohen Integrationskosten ist ein vielen Branchen die Shop Floor Integration bisher nur schwach ausgeprägt.
Industrie 4.0 adressiert genau diese Thematik durch die Definition von Standards, die diese Kosten in Zukunft erheblich reduzieren können. Der Vortrag zeigt auf, welche Konzepte verfolgt werden, wie weit bereits nutzbare Standards existieren und welche Produkte am Markt bereits verfügbar sind.

Vortragender: Hans Mayer (Ing.)
Hans Mayer ist seit über 20 Jahren für die znt-Richter Gruppe tätig und hat dort eine Vielzahl von IT-Lösungen für die produzierende Industrie konzipiert und implementiert.
Nach sechs Jahren als Softwareentwickler bei der Siemens AG, Bereich Mobilfunk, war er bei znt zuerst für die Software Entwicklung, später für Konzeption, Projektmanagement und Vertrieb von Manufacturing IT Lösungen zuständig. Der Fokus von znt liegt auf den Branchen Halbleiter- und Solarindustrie, Medizintechnik, Elektronik und Automotive Supplier.

 


“IoT Salzburg” (www.meetup.com/IoT-Salzburg) ist eine offene Meetup-Gruppe. Sie wendet sich an alle, die an den Technologien und Nutzungsszenarien sowie an den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen des “Internets der Dinge” interessiert sind.
Gegründet wurde die offene Gruppe von Mitgliedern des Forschungsbereichs “Internet of Things” bei Salzburg Research. Der Verein “IoT Austria” unterstützt regionale IoT-Gruppen (z.B. Wien, Linz, Salzburg) bei ihren Aktivitäten.

 

Ansprechperson

Georg Güntner
Telefon: +43/662/2288-401, Fax: +43.662.2288-222
E-Mail:
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg