SWAIG: Die beheizbare Faszienrolle mit Effekt

2019-06-06:

Das Start-up SWAIG entwickelte gemeinsam mit der offenen Werkstätte Happylab in Salzburg eine beheizbare Faszienrolle. Die Rolle kombiniert die Vorteile einer traditionellen Faszienrolle mit dem Komfort und den positiven Eigenschaften einer Massage- und Wärmetherapie. Die Zusammenarbeit zwischen KMU und Lab entstand über das Vernetzungsprojekt Labs4SMEs.

Das Projekt “heated foamroller – beheizbare Faszienrolle” wurde im Zuge der Innovation Challenge 2018 von einer Jury im Interreg Italia-Österreich geförderten Projekt Labs.4.SMEs  als eines von vier Salzburger Kooperationsprojekte ausgewählt. Das Kooperationsprojekt hatte das Ziel, die Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen SWAIG von Firmengründer Lukas Schwaiger und der offenen Werkstätte HappyLab Salzburg zu stärken und die Umsetzung des Innovationsprojekts zu unterstützen.

Im Zeitraum 10/2018 bis 04/2019 wurde intensiv an der Umsetzung unterschiedlicher Prototypen für beheizbare Faszienrollen gearbeitet. Dabei wurden verschiedene Möglichkeiten der Beheizung und diverse Materialien und Ansätze für eine nahtlose Ummantelung der Rolle erprobt.

Die aus Hartschaum bestehende Rolle ist innen hohl. Darin befindet sich auch das elektrisch betriebene Heizelement.  Die Rolle kombiniert die Vorteile einer traditionellen Faszienrolle mit dem Komfort und den positiven Eigenschaften einer Massage- und Wärmetherapie. Das Gerät dient zur einfachen und effizienten Behandlung von Verspannungen, zur Linderung von Schmerzen und nicht-entzündlichen Erkrankungen, als Prävention von Verletzungen sowie als Bereicherung diverser Sporttrainings zur Aufwärmung und Regeneration.

Die beheizbare Faszienrolle soll zukünftig nicht nur von sportlichen und aktiven Menschen im Privatbereich genutzt werden, sondern in professionellen physiotherapeutischen Praxen eingesetzt und vertrieben werden.

 

Das Projekt Labs4SMEs

Das im Interreg Italia-Österreich geförderte Projekt Labs.4.SMEs (http://www.labs4smes.eu, 2016 – 2019) verfolgt das Ziel, die Zusammenarbeit zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Labs zu stärken, um den Innovationsprozess in Unternehmen effizienter, kostengünstiger und schneller zu gestalten. Neben der Realisierung einer Webplattform “ExploreInnoSpaces” (https://www.exploreinnospaces.eu), die als Treffpunkt der virtuellen Interaktion zwischen den Labs und Unternehmen dient, fand 2018 ein Projektideenwettbewerb statt. Insgesamt wurden 20 eingereichte Kooperationsprojekte von einer Jury ausgewählt, die im Zeitraum 10/2018 bis 04/2019 unterstützend mit einem Lab umgesetzt wurden. Vier dieser Kooperationsprojekte kommen aus Salzburg, eines davon ist das Projekt “SWAIG – beheizbare Faszienrolle”.

Weitere Kooperationsprojekte:

Fotos: Happy Lab/SWAIG

Ansprechperson

Diana Wieden-Bischof
T: +43/662/2288-307,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg