Schulen am Netz

Peter A. Bruck, Günther Stocker (1997): Schulen am Netz Innovative Projekte in Österreich

Der Entwicklung der Informationsgesellschaft macht vor den Schulen nicht halt

Der versierte Umgang mit den neuen Technologien wird zur Schlüsselkompetenz für die Berufschancen künftiger SchulabgängerInnnen. Der Einsatz neuer Medien verlangt nach alternativen didaktischen Konzepten und Unterrichtmethoden. Auf die Bildungsorganisation, die Lehrkräfte, den Unterricht und die SchülerInnen kommen ganz neue Anforderungen zu. Dabei steht der Einsatz neuer Technologien (Internet, CD-ROM, Multimedia) in Erziehung und Ausbildung erst am Beginn.

Neue Medien in Österreichs Schulen

Das vorliegende Buch stellt mehr als zwanzig innovative Projekte vor. Die Initiatoren selbst zeigen auf und beschreiben – welche Chancen die neuen Medien für einen effektiven und zukunftsweisenden Unterricht bieten – welche Hürden zu überwinden sind – wie die neuen Medien an den Schulen eingeführt wurden und – wie sie praktisch verwendet werden.

Anregungen für den Unterricht und Serviceteil

Dieses Buch enthält praktische Anregungen für den Unterricht und vermittelt gleichzeitig einen Überblick über den Stand des Einsatzes neuer Medien an Österreichs Schulen. Ein Serviceteil bietet technische, pädagogische und fachspezifische Unterstützung.

Peter A. Bruck / Günther Stocker (Hg.): Schulen am Netz. Innovative Projekte in Österreich. Wien: Hölder-Pichler-Tempsky, 1997. 144 Seiten, 30 Abb.

Eine Studie von Salzburg Research im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst (1997)