Rad:Dialog Salzburg: Was bringt Sie aufs Rad?

Nov 05 2019

Der Rad:Dialog der Stadt Salzburg geht in die nächste Runde:

Dienstag, 5. November, 18 Uhr
TriBühne Lehen, Tulpenstraße 1, 5020 Salzburg

Was bringt Sie aufs Rad? Wie bekomme ich eine Lastenrad- oder Radanhängerförderung? Welche Radwegebaumaßnahmen sind für das kommende Jahr geplant?

Aufbauend auf den Ergebnissen des Rad:Dialogs 2018 werden diese und viele andere Fragen mit den Salzburgerinnen und Salzburgern diskutiert und reflektiert. Dazu werden fünf Dialogstationen bereit stehen, die alle Teilnehmer/-innen durchlaufen können. Für Abwechslung und Information ist also gesorgt, für ein kleines Buffet zum Abschluss ebenso.

Salzburg Research ist mit zwei Forschungsvorhaben vor Ort. Im Rahmen von Bicycle Observatory wollen wir mit Hilfe von einer Kombination aus technologischer Sensorik und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen den Radverkehr und die Radfahrer/-innen in Salzburg besser verstehen. Im Projekt SimpliCITY entwickeln wir Anreizmethoden, um mehr Menschen für diese CO2-freundliche Art der Mobilität zu motivieren. Am Stand wollen wir die bisherigen Erkenntnisse validieren und von den Salzburgerinnen und Salzburgern lernen:

Was bringt Sie aufs Rad? Was können andere von Ihnen lernen?

Tragen Sie aktiv zur Verbesserung des Radkomforts in Salzburg bei: Was brauchen unterschiedliche RadfahrerInnen, was motiviert sie? Salzburg Research und Universität Salzburg erarbeiten Möglichkeiten, um noch mehr BürgerInnen für eine nachhaltige Radkultur zu begeistern. Gestalten Sie die Umsetzung der Forschungsergebnisse in die Praxis mit!

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung unter: informationszentrum@stadt-salzburg.at

Ansprechperson

Petra Stabauer
Telefon: +43/662/2288-254, Fax: +43.662.2288-222
E-Mail:
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg