Nachbericht: ICCME 2009 – Collaborative Mechatronic Engineering - Salzburg Research Forschungsgesellschaft

Nachbericht: ICCME 2009 – Collaborative Mechatronic Engineering

May 25 2009

Oliver Riedel, Leiter IT bei Produktentwicklung der Audi AG, betonte in seiner Keynote die immer komplexer werdende Produktentwicklung in der Automobilbranche. Wobei er die Herausforderungen der Zukunft weniger auf technologischer Ebene sieht, sondern vor allem in der Kommunikation und Koordination aller am Produktentwicklungsprozess beteiligten Partner.

Robert Stone und Matt Bohm von der Oregon State University (School of Mechanical, Industrial and Manufacturing Engineering, USA) referierten über funktionale Modelle in der Mechatronik. Auf Basis ihrer Forschungsarbeiten zu diesem Thema wurde vor 10 Jahren ein Telemetriesystem für Fahrzeuge zur Effizienzsteigerung entwickelt.

Weitere Schwerpunkte der Tagung waren der Zusammenarbeit von Industrie und Forschung, dem Product-Lifecycle-Management und den Einflüssen in interkulturellen Projektteams gewidmet.

Die ppt-Folien der Vorträge finden Sie auf der Webseite zur Tagung.

Die ICCME 2009 wurde von Salzburg Research organisiert und gemeinsam mit der Universität Karlsruhe ausgerichtet.