Skifahr-Studie auf der Planai © Planai/Herbert Raffalt

Studienteilnehmer gesucht!

2021-02-15:

Im Rahmen der Forschungsinitiative Digital Motion suchen wir für eine wissenschaftliche Studie Skifahrer für einen Testtag in der Region Schladming-Dachstein in Ski amadé.

Feldstudie: Multidimensionale Erfassung der Belastung während eines Skitags

Im Rahmen der Studie werden die Skiläufer intensiv belastet, indem sie über mehrere Fahrten durchgängig kurze und möglichst optimale Schwünge fahren müssen. Erfasst werden u.a. die Herz- und Atemfrequenz, der Schwungrhythmus und die Schwungqualität (Carving Score), die subjektiv wahrgenommene Vitalität und Erschöpfung sowie die Aufmerksamkeitsleistung.

Die Studie soll klären, wie Ermüdung wirksam wird. Insbesondere interessiert, welche Veränderungen in der Aufmerksamkeit, der muskulären bzw. Herz-Kreislauf Ermüdung auftreten und wie sich die Schwungqualität bzw. die Fehleranfälligkeit verändern.

Dafür suchen wir Studienteilnehmer:

Wer?

  • Männlich, 18-40 Jahre
  • Student an einer österreichischen Universität oder Mitglied im Alpenverein
  • Fortgeschrittenes Skifahrerniveau; Fähigkeit, Skischwünge über eine Taktvorgabe (80/Minute) durchzuführen

Was?

  • 1x Testtag auf der Piste mit 10 Abfahrten
    (1 Besichtigungsfahrt + 9 Fahrten mit Taktvorgabe)
  • 1x Testtag im Labor

Wann?

  • Februar/März 2021

Wo?

  • 1 Testtag auf der Schladminger Planai in Ski amadé
  • 1 Termine im Sportzentrum Rif


Warum?

Gemeinsam möchten wir erfahren, wie sich Laufen langfristig auf die Vitalität auswirkt!


Vergütung:

  • Tagesticket auf der Schladminger Planai (Tagesticket Ski amadé)
  • Hin- und Rückfahrt nach Schladming

Anmeldung zur Studie
Tim Burberg
IFFB Sport- und Bewegungswissenschaft / USI
AG: Sportpädagogik, Sportpsychologie und Sportsoziologie
tim.burberg@sbg.ac.at



COMET Projekt „ Digital Motion in Sports, Fitness and Well-being“

Sport soll Spaß machen – nur so wird er zum integralen Bestandteil des Lifestyles. Im Rahmen des von Salzburg Research geleiteten COMET-Kompetenzzentrums Digital Motion erarbeiten Industriebetriebe gemeinsam mit Forschungsinstituten smarte Lauf- und Ski-Ausrüstung. Ziel ist: mehr Freude an der Bewegung durch eine verbesserte Nutzererfahrung.

Die beteiligten Unternehmen spiegeln das komplexe Zusammenspiel in der Sport- und Freizeitbranche wider: Mit dabei sind Komponenten-Erzeuger und Integratoren (Suunto, Digital Elektronik, Infineon, SCIO), Produkt-Hersteller (adidas, Atomic), Service-Anbieter (ABIOS, Red Bull Media House, Gesundheitszentrum Bärenhof) sowie Distributoren und Destinationen (Amer Sports Austria, Schladming-Dachstein).

Forschungs-Know-how kommt von der Salzburg Research Forschungsgesellschaft (Datenanalyse & Projektleitung), der Universität Salzburg (Sportwissenschaft, Center vor Human-Computer Interaction) sowie der École Polytechnique Federale de Lausanne (Bioengineering).

Für das COMET-Kompetenzprojekt Digital Motion stehen für vier Jahre rund 4 Millionen Euro Forschungsvolumen zur Verfügung. Die Hälfte dieses Budgets stammt von den beteiligten Industrieunternehmen, die andere Hälfte wird von der Forschungsförderungsgesellschaft FFG und dem Wirtschaftsressort des Landes Salzburg gefördert.

Website: www.digital-motion.at

Beitragsbild: © Planai/Herbert Raffalt

Ansprechperson

Elisabeth Häusler
T: +43/662/2288-424,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg
 
Newsletter
Erhalten Sie viermal jährlich unseren postalischen Newsletter sowie Einladungen zu Veranstaltungen. Kostenlos abonnieren.

Kontakt
Salzburg Research Forschungsgesellschaft
Jakob Haringer Straße 5/3
5020 Salzburg, Austria