Ministadt Salzburg: Salzburg Research Maker Space

Salzburg Research bei der Kinderstadt Mini-Salzburg 2015

2015-07-07:

Salzburg Research war 2015 wieder bei der Kinderstadt Mini-Salzburg vertreten. Im Maker Space konnten Kinder sowohl analog wie auch digital kreativ werden: da wurde gebastelt, getüftelt, programmiert, 3-D-modelliert und 3-D-gedruckt. Der 3-D-Drucker war ein Renner: er lockte Große genauso wie Kleine in den Maker Space.

Während der drei Tage entwickelten sich auch Kooperationen mit anderen Stationen: In der Galerie wurden die gebrannten und 3-D-gedruckten Kunstwerke ausgestellt und verkauft. 2-4 Saletti, die Währung in der Kinderstadt, war der veranschlagte Preis. Außerdem kam es auch zu einer Zusammenarbeit mit dem Südwind-Team zum Thema Fairtrade: Ein junger Besucher entwickelte im Salzburg Research Maker Space ein Computerspiel zum Thema Kakao.

Viele „Studierende“ blieben deutlich länger und kamen auch mehrfach im Maker Space vorbei. Einige Studierende konnten nach kurzer Zeit bereits als „Tutor_innen“ eingesetzt werden. Sie übernahmen teilweise die Einschulung von neuen „Studierenden“.

Es war beeindruckend zu sehen, welche Fortschritte die jungen Studierenden schon in kurzer gemacht haben. Der eine oder die andere wird bestimmt in Zukunft mehr in Richtung Computer und IT machen. Wer weiß, vielleicht wird aus dem einen oder der anderen „Studierenden“ ein/-e Nachwuchsforscher_in.

Ansprechperson

Julia Eder
T: +43/662/2288-245,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg