Digitales Zeitalter bedroht kulturelles Gedächtnis

Birgit Retsch, Andrea Mulrenin (2002): Digitales Zeitalter bedroht kulturelles Gedächtnis Salzburg Research präsentiert Ergebnisse des 1. DigiCULT Forums in Barcelona In: NOEO 3/2002, p. 34-37

Wie groß ist das Risiko, das neue Technologien für die Erhaltung des (digitalen) Kulturerbes darstellen? Die Kulturinstitutionen stimmen überein: Es ist sehr groß. Technologien kommen und gehen mit derartiger Schnelligkeit, dass sie die Langzeitarchivierung
von digitalen Inhalten in Frage stellen.Wie kann dieses Problem
sinnvoll angegangen werden? Neun ExpertInnen – Archivare, Bibliothekare, Technologen und Akademiker – diskutierten diese Frage beim 1. DigiCULT Forum in Barcelona im Mai 2002.

Artikel erschienen in NOEO, dem Wissenschaftsmagazin Salzburger Forschungs- und Bildungseinrichtungen.

NOEO erscheint vierteljährlich als Beilage zum österreichischen Wirtschaftsmagazin „Trend“ und „Spektrum der Wissenschaft (Österreich)“ sowie im Eigenvertrieb. Auflage: 48.000 Stück.

Beteiligte Institutionen: Universität Salzburg, FH Salzburg GmbH, Universität Mozarteum, fh.sozialarbeit und Salzburg Research.

Publikationsautoren der Salzburg Research (in alphabetischer Reihenfolge):

Relevante Projekte: