Das InterEVENT-Modell

Karl Rehrl, Stefan Kollarits, Rudolf Sebastnik, Bernhard Zagel (2007): Das InterEVENT-Modell - ein integriertes Modell zur Verkehrsplanung und Verkehrslenkung bei Großveranstaltungen. In: Strobl et al. (Hrsg.): Angewandte Geoinformatik 2007, Beiträge zum 19. AGIT Symposium Salzburg, S. 605-614

Für eine optimierte An- und Abreise von Besuchern einer Großveranstaltung ist es notwendig die bestehende Verkehrsinfrastruktur sowohl räumlich als auch zeitlich bestmöglich zu nutzen. Herkömmliche Methoden der Verkehrsplanung greifen oft zu kurz, da sie beim Verkehrskonzept enden. Im Projekt InterEVENT wurde ein Ansatz gewählt, bei dem von der Verkehrsplanung, über die Verkehrssimulation bis hin zur Verkehrssteuerung eine durchgängige digitale Datengrundlage gewährleistet werden kann. Der Beitrag beschreibt die notwendigen Modelle, deren Integration und die praktische Anwendung.

Publikationsautoren der Salzburg Research (in alphabetischer Reihenfolge):

Relevante Projekte: