SemWay – semantische Navigationssysteme

SemWay erforscht Methoden, Modelle und Prototypen für semantische Navigationssysteme.

Seit über zehn Jahren ist es dank Navigationssystemen möglich, dass wir uns in uns unbekannten Gebieten zurechtzufinden. Straßenkarten kommen nur noch selten zum Einsatz. Die ForscherInnen von SemWay gehen davon aus, dass sich Navigationssysteme noch verbessern lassen, indem sie die räumliche Wahrnehmung der EndverbraucherInnen/KundInnen, im Entwicklungsprozess berücksichtigen.

Ziel des Projektes ist es, ein Navigationssystem zu entwickeln, das mittels Semantik und unter Berücksichtigung räumlicher Wahrnehmung, Menschen während der Wegfindung optimal unterstützt. Dazu werden zunächst menschliche Orientierungsprozesse untersucht und darauf aufbauend formale Modelle für die menschliche Wegfindung entwickelt. Diese Modelle bilden die Grundlage für semantische Navigationsanweisungen auf Basis von räumlichen Ontologien. Somit kommt es zu einer veränderten Datenakquisition, die eine Interaktion mit der Umwelt während der Wegfindung ermöglicht.

Ein Prototyp wird die Modelle und Verfahren für die Erfassung und Kommunikation von semantischen Wegbeschreibungen implementieren und Ergebnisse liefern die belegen, dass ein semantisches Navigationssystem die Orientierung verbessert.

Downloads

logoleiste_semway image/gif