Digitales Forum

Wege zum intelligenten urbanen Verkehrsmanagement

Jan 25 2022

Intelligentes Verkehrsmanagement hat das Potenzial, negative Umweltauswirkungen des Verkehrs zu verringern, die Reisezeiten für alle Verkehrsteilnehmenden zu verkürzen und die Lebensqualität der Anwohnenden zu erhöhen. Das Thema gewinnt auch international immer mehr an Bedeutung.

GSV, die Plattform für Mobilität, veranstaltet am 25. Jänner 2022 ein digitales Forum zum Thema „Wege zum intelligenten urbanen Verkehrsmanagement“. Zwei Keynotes geben einen Überblick zu aktuellen internationalen Entwicklungen. Anschließend diskutieren Vertreter/-innen von AustriaTech, BMK, Stadt Graz, Salzburg Research, Deutschland und der Schweiz über Potenziale und Umsetzungsstrategien.

Welche Strategien verfolgt Österreich und die EU? Was haben Österreichs Städte bezüglich intelligentem Verkehrsmanagement vor? Wie flexibel werden die Systeme sein? Wo liegen die Grenzen? Nach welchen Kriterien wollen und können wir steuern? Wie können wir unsere Kompetenz bei Erfassung und Analyse von Daten verbessern? Inwieweit sind auch umliegende Regionen einzubinden? Wie erreicht man Akzeptanz für notwendige Verhaltensänderungen?

Datum: 25. Jänner 2022
Zeit: 15:00-17:00 Uhr
Ort: Online

Anmeldung: us02web.zoom.us/webinar/register/WN_bu7SB9UiRU2FxKqCW2mrew
Sie erhalten anschließend eine Bestätigungsmail mit Ihren persönlichen Zugangsdaten zum Webinar.

Programm

15:00 Uhr Begrüßung & Einleitung

  • Mario ROHRACHER, Generalsekretär, GSV
  • Jörg NEUMAYER, Landtags- und Gemeinderatsabgeordneter, Stadt Wien

15:15 Uhr Internationale Best-Practice Erfahrungen

  • Umweltsensitives Verkehrsmanagement. Erfahrungen über den Weg zur Kappung von Schadstoffspitzen
    Markus RACZ, Geschäftsführer, Yunex Traffic Austria GmbH
  • Was kann modernes Zufahrtsmanagement und City-Maut 2.0 leisten
    Thomas REZNICEK, Area Management – Austria & Switzerland, Kapsch TrafficCom

15:50-16:45 Uhr Podiumsdiskussion „Potentiale und Umsetzungsstrategien in Österreich“

  • Julia E. DÜH, Teamleiterin DTI Pilot & Explore, AustriaTech
  • Harry EVERS, ITS Deutschland GmbH
  • Gerhard MENZEL, Leiter Stabsstelle Intelligente Verkehrssysteme & Digitale Transformation, BMK
  • Sigrid PIRKELBAUER, Bereichsleiterin Verkehrs- und Innovationsmanagement, ASTRA, Schweiz
  • Karl REHRL, Leiter Mobility & Transport Analytics, Salzburg Research
  • Herbert REITERER, Leiter Gesamtverkehrsplanung und Straßeninfrastruktur, Stadt Graz

Anschließend Fragen aus dem Publikum


Kontakt

KARL REHRL
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
T: +43/662/2288-416 |
 
Newsletter
Erhalten Sie viermal jährlich unseren postalischen Newsletter sowie Einladungen zu Veranstaltungen. Kostenlos abonnieren.

Kontakt
Salzburg Research Forschungsgesellschaft
Jakob Haringer Straße 5/3
5020 Salzburg, Austria