Digital Leben: Digitales Frühlingserwachen, Salzburg

Mar 19 2015

Die Veranstaltungsreihe „Digital Leben“ der Plattform Digitales Salzburg geht mit dem Thema „Von digitalen Turteltauben und gehässigen Trollen“ in die nächste Runde.

Soziale Netzwerke haben unser Kommunikationsverhalten nachhaltig verändert. Vor allem das der Kinder und Jugendlichen. Welche Auswirkung haben Facebook, SnapChat, Tinder oder youPorn auf die zwischenmenschlichen Beziehungen von Jugendlichen und deren Eltern und Lehrerinnen?

Diskussion: die Herausforderungen des neuen Kommunizierens

  • Wie funktioniert Meinungsbildung im Internet?
  • Wie entstehen Bewegungen im Internet und wie organisieren sie sich?
  • Was motiviert Trolle Kommunikation im Internet destruktiv zu sabotieren?
  • Wie manipulieren Algorithmen, also mathematische Formeln, die Kommunikation im Netz?

Eine Psychologin, eine Kommunikationswissenschafterin und ein Germanist diskutieren das neue Kommunikationsverhalten und seine Herausforderungen etwa bei der Kindererziehung.

19. März 2015, 17:30-20:00 Uhr
Unikum Sky im Unipark Nonntal

Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Anmeldung wird gebeten unter: www.digitales-salzburg.at

Die Veranstaltungsreihe „Digital Leben“ der Plattform Digitales Salzburg will Bewusstsein schaffen für neue Herausforderungen in der immer digitaler werdenden Zeit.
Die Plattform Digitales Salzburg ist ein gemeinsames Vorhaben der Universität Salzburg, Fachhochschule Salzburg und der Landesforschungsgesellschaft Salzburg Research. Mehr Informationen zur Plattform finden Sie hier.

Nachbericht in Wort und Bild zur ersten Veranstaltung dieser Reihe:

Ansprechperson

Julia Eder
Telefon: +43/662/2288-245, Fax: +43.662.2288-222
E-Mail:
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg