SNML-TNG: Erfolgskontrolle hervorragend bestanden - Salzburg Research Forschungsgesellschaft

SNML-TNG: Erfolgskontrolle hervorragend bestanden

2011-11-04:


Das „Salzburg NewMediaLab – The Next Generation“ (SNML-TNG), das von Salzburg Research koordinierte Kompetenzzentrum für Neue Medien in der Förderschiene COMET, absolvierte Ende Oktober die erste Zwischenevaluierung. Das Team der Evaluatoren mit Prof. Mike Papazoglou (Tilburg University, NL), Prof. Frank Shipman (Texas A&M University, Texas/USA) und Matthias Weichhart (FFG-Experte) stellte dem K-Projekt ein klares grünes Licht für die kommenden zwei Jahre aus.

Im Zentrum wird gemeinsam mit Partnern aus der Forschung und der österreichischen Content- und Medienbranche an innovativen Verfahren und Methoden für die nachhaltige Nutzung und Verwertung von digitalen Inhalten gearbeitet. So standen beim ersten Review das so genannte „Linked Media Framework“ in verschiedenen Szenarien auf dem Prüfstand:

Beispielsweise  arbeitet das Kompetenzzentrum an einer Nutzer-freundlichen Suche im Red Bull Content Pool. Der Content Pool ist ein 2009 ins Leben gerufenes B2B-Medienmanagementsystem des Red Bull Media House und beinhaltet Bilder, Artikel, Audio- und Videofiles aus der ganzen Welt. Rund 23.000 Videofiles im Ausmaß von 5.500 Stunden bzw. 130 Terrabyte stehen zur Verfügung. Mit dem Linked Media Framework des SNML-TNG wird an Nutzer-freundlichen Suche nach Videos bzw. Videofragmenten gearbeitet.

Auch ORF, Salzburg AG und Salzburger Nachrichten nutzen das Know-how des SNML-TNG und der daran beteiligten Unternehmen und Forschungsorganisationen (Salzburg Research, FH Salzburg, mediamid digital services GmbH, Semantic Web Company (ehem. punkt .netServices GmbH), STI – Semantic Technology Institute Innsbruck, TECHNODAT Technische Datenverarbeitung GmbH) für die Optimierung ihrer Geschäftsprozesse.

www.newmedialab.at

Ansprechperson

Georg Güntner
T: +43/662/2288-401,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg