Zusammenhalt in der Informationsgesellschaft am Beispiel Beschäftigung.

Guntram Geser, Michaela Lindner (1999): Zusammenhalt in der Informationsgesellschaft am Beispiel Beschäftigung. Dokumentation eines Workshops mit Prof. J. Hochgerner.

Dieser Band ist dem ExpertInnen-Workshop „Zusammenhalt in der Informationsgesellschaft“ gewidmet, der in der Veranstaltungsreihe „Salzburger Gespräche zur Informationsgesellschaft / Salzburg Information Society Talks – SIST“ im Jänner 1999 stattfand. Die „Salzburger Gespräche zur Informationsgesellschaft“ dienen der Bewußtseins- und Wissensbildung hinsichtlich der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Chancen und Risiken, die im Zuge der Herausbildung der Informationsgesellschaft erwachsen. Thematischer Hintergrund: Gefahren für den Zusammenhalt einer Gesellschaft ergeben sich vor allem dann, wenn alte Selbstverständlichkeiten an Prägnanz und Wirkung verlieren, während neue noch nicht etabliert sind. Ein solche Situation ist derzeit gegeben, sie erzeugt Unsicherheit und Konflikt. Die wichtigsten Indikatoren dafür sind wesentlich, aber nicht ausschließlich mit Veränderungen in der bislang selbstverständlich so genannten „Arbeitswelt“ verbunden: Das Verwischen von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerrollen, die geschwächte Funktion von Betriebsstrukturen als organisierende Einheit wirtschaftlicher Aktivitäten, eine fortschreitende und zugleich sozial unkontrollierbar scheinende Entkoppelung von Arbeit und Einkommen.

Dazu kommen Veränderungen im sozialen Bereich wie vor allem der Zerfall gewohnter Generationenfolgen, sowie ganz allgemein die gesellschaftliche Anforderung, zunehmend ungleiche Interessen hinter gemeinsamen Zielen zu versammeln, statt eigene Ziele auf Grund des Zusammenschlusses nach gleichen Interessen durchzusetzen. In dieser Situation erfordert die Suche nach neuen Formen von Konsensbildung aktive Kooperation anstelle von Kompromissen – und dies in kleinen lokalen Einheiten ebenso wie in transnationalen Dimensionen.

Geser, Guntram / Lindner, Michaela (Hg.)
Dokumentation eines ExpertInnen-Workshops in der Reihe „Salzburger Gespräche zur Informationsgesellschaft“ ? in Kooperation mit dem Zentrum für Soziale Innovation (ZSI), Wien. März 1999. 45 Seiten.

Publikationsautoren der Salzburg Research (in alphabetischer Reihenfolge):