AAL-Lösungen „zum Anfassen“

Aug 20 2019

Die Suche nach effizienten, gesellschaftlich vertretbaren Lösungen um die immensen Herausforderungen des demografischen Wandels bewältigen zu können ist längst im Gange. Moderne Technologien, die ältere Menschen und betreuende/pflegende Angehörige in ihrem täglichen Leben unterstützen (AAL), werden mit ihrer Innovationskraft eine Schlüsselrolle spielen.

Steigende Komfort- und Sicherheitsbedürfnisse, der Wunsch nach Integration ins direkte, gewohnte Lebensumfeld und Unterstützung von Selbständigkeit und Mobilität (Freiheit) bis ins hohe Alter können durch AAL adressiert werden. Dazu müssen qualitativ hochwertige und leistbare AAL-Anwendungen und Dienste sowie Zugangsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Für eine überregionale und flächendeckende Umsetzung von AAL-Lösungen sind daher umfassende Maßnahmen auf politischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene erforderlich, für deren Diskussion die Gesundheitsgespräche Alpbach die ideale interdisziplinäre Plattform bietet.

Mit Unterstützung von Philips als Gastgeber und zeigt AAL AUSTRIA gemeinsam mit den Mitgliedern, darunter auch Salzburg Research, AAL-Lösungen „zum Anfassen“:

Gesundheitsgespräche Alpbach
Alpbach, Tirol
Philips Innovation Lab (Liechtenstein Saal)
20.8.2019 von 10:00-12:00 Uhr
AAL AUSTRIA Showroom in Alpbach 2019

Salzburg Research ist mit der AAL-Testregion fit4AAL vor Ort

Probieren Sie das Trainieren von morgen schon heute aus! Persönliches Coaching und Technologie-unterstütztes Bewegungs-förderungsprogramm Fit mit ILSE der AAL-Testregion Salzburg/Wien für die Generation 55+
Mehr Information zur Testregion: https://www.fit-mit-ilse.at

Was ist AAL?

AAL (Active & Assisted Living) kann mit „altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben“ übersetzt werden. Dies beinhaltet unter anderem Konzepte, Produkte und Dienstleistungen, die neue Technologien und soziales Umfeld miteinander verbinden um die Lebensqualität für Menschen in allen Lebensabschnitten, vor allem im Alter, zu erhöhen.

Venek Verena

Ansprechperson

Verena Venek
Telefon: +43/662/2288-415, Fax: +43.662.2288-222
E-Mail:
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg