Digibus: Testfahrt selbstfahrender Minibus

ANMELDUNG

Digibus KopplSalzburg Research bietet im Rahmen des AGIT Symposiums Testfahrten mit dem Digibus, einem selbstfahrenden Minibus:

Freitag, 7.7.2017, 10.30-13.15 Uhr

Das Testfahrzeug stammt von der französischen Firma Navya. Es handelt sich dabei um das Modell „Arma“, das als intelligentes, elektrisch betriebenes Shuttle für bis zu 15 Personen konzipiert wurde. Der Minibus kann auf einer vorgegebenen Teststrecke in der Gemeinde Koppl (ca. 10 km von der Stadt Salzburg entfernt) im Mischverkehr automatisiert fahren. Für den Betrieb im öffentlichen Raum ist vorerst die Mitfahrt einer Kontrollperson, die das Fahrzeug gegebenenfalls stoppen kann, vorgesehen. Die rund 1,4 km lange Testfahrt findet zwischen der Bushaltestelle „Koppl Sperrbrücke“ auf der B 158 (Linie 150) und dem Ortszentrum von Koppl statt.

Transfer und Treffpunkt

Der Transport von der NAWI zur Teststrecke in Koppl und im Anschluss an die Testfahrten zurück zur NAWI wird mittels eines Shuttlebusses des Salzburger Verkehrsverbundes organisiert. Bitte geben Sie im untenstehenden Formular an, ob Sie den Shuttle-Transfer nutzen oder ob Sie direkt zum Gemeindezentrum in Koppl kommen.

  • Treffpunkt für den Shuttletransfer nach Koppl ist um 10.15 Uhr unmittelbar vor der NAWI.
    Abfahrt ist um 10.30 Uhr.
  • Treffpunkt in Koppl ist um 11:00 Uhr vor dem Gemeindezentrum (Dorfstraße 7, 5321 Koppl).

Die TeilnehmerInnenzahl für die Testfahrt ist auf 35 Personen begrenzt.


Salzburg Research forscht seit über 10 Jahren am Thema Mobilität. Im Fokus stehen neue Informations- und Kommunikationstechnologien, die bei Orientierung, Routenwahl, intelligenter Verkehrssteuerung und Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs unterstützen. Im Bereich öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) hat sich die Erschließung der sogenannten „letzten Meile“ (z.B. der Weg von einer Bahnstation zum Fahrtziel) immer wieder als kritischer Aspekt für die Kundenakzeptanz herausgestellt. Im Rahmen des Aktionsplans „Automatisiertes Fahren“ arbeitet die Salzburg Research Forschungsgesellschaft seit Dezember 2016 an der Sondierung einer österreichischen Testumgebung für automatisierten öffentlichen Personennahverkehr in Salzburg, mit dem Schwerpunkt „letzte Meile“.

Anmeldung:

Veranstalter: Salzburg Research Forschungsgesellschaft

Ansprechperson

DI Mag.(FH) Cornelia Zankl
+43/662/2288-317 | cornelia.zankl@salzburgresearch.at
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg

www.salzburgresearch.at | www.digibus.at