Erste Mini Maker Faire in Salzburg - Salzburg Research Forschungsgesellschaft

Erste Mini Maker Faire in Salzburg

2017-04-20:

Salzburg Research holt gemeinsam mit Partnern das Erfolgskonzept der Maker Faire nach Salzburg. Im Rahmen der Maker Days entsteht ein Festival der (digitalen) Kreativität, Innovation und Inspiration. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei – einfach vorbeikommen am 29. April 2017.

Bereits zweimal hat Salzburg Research gemeinsam mit der Stadt:Bibliothek Salzburg und dem Verein Spektrum die „Maker Days@Stadt:Bibliothek“ organisiert – eine offene digitale Kreativwerkstatt für Kinder und Jugendliche. Das Erfolgskonzept wird nun fortgesetzt und ausgebaut: „Anfassen und Ausprobieren“ wird am 29. April bei der ersten Mini Maker Faire in Salzburg groß geschrieben. Tüftler/-innen, Querdenker/-innen und kreative Köpfe stellen ihre DIY-Projekte bei vielen interessanten Mitmachstationen und Workshops vor. Ob Kinder, Jugendliche, Eltern oder Großeltern, Hobby-Bastler, Profis oder einfach nur Neugierige – alle können gemeinsam kreativ sein und an spannenden Projekten werken, basteln, tüfteln und 3D-drucken.

Mini Maker Faire am 29. April 2017

Mini Maker Faire Salzburg
TriBühne Lehen
| 29. April 2017 | 10:00 bis 18:00 Uhr
basteln – erfinden – experimentieren – austauschen – recyceln
bei einem bunten Ausstellungs- und Workshop-Programm.
Der Eintritt ist frei!

https://www.makerdays.at/faire/

Ganz egal, wie alt, mit oder ohne Vorerfahrung – jede und jeder ist willkommen! Denn: „Maker sind in allen Altersgruppen zu finden. Sie sind experimentierfreudige Selbermacher mit Spaß an der Sache. Es sind Kreativköpfe, erfinderische Querdenker und Technikenthusiasten – genau diese Talente gilt es zu fördern. Sie sind Schlüsselpersonen in der Forschung, in der Wirtschaft und in unserer Gesellschaft“, sagt Siegfried Reich, Geschäftsführer der Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH.

Workshops und Mitmach-Stationen

Folgende Workshops und Mitmach-Stationen warten auf kreative, bastelwütige und neugierige Leute:

  1. 3wunder Handmade Leather Goods : Accessoires aus hochwertigem Leder
  2. A year of making things: Roboter, DTMF Decoder, Bleiakkuladegerät, eine gehackte Vaisala RS92SGP Radiosonde, elektronischer geocache usw.
  3. Caro’s Bilderwerkstatt: Bilder und Fotos auf Holz übertragen
  4. Cosplay: Kostüme, Cosplays und  Mittelaltergewandung aus verschiedensten Materialien.
  5. Do!Lab: analoge Poster drucken mit lasergecutteten bzw. CNC-gefrästen Hochdruckbuchstaben e2
  6. Young Engineers Austria : unterschiedliche motorisierte LEGO Modelle
  7. FS1 TV-Studio: TV-Berichte erstellen, Interviews führen, Kameras bedienen, Schnittplätze ausprobieren oder einfach experimentieren
  8. Gestaltung: Technik. Textil – Universität Mozarteum: verschiedene Techniken ausprobieren
  9. Girl power! Kompass Mädchenberatung: MaKey MaKey & Scratch und „Roberta“, den Lego-Roboter, zum Tanzen bringen
  10. Grumpy Old Tin: Was ein Laser-Cutter für Gamer tun kann
  11. Happylab Salzburg: digitalen Produktionstechnologien beim Pop-Up Fab Lab ausprobieren
  12. MakerTV.at DER Maker News-Channel aus Salzburg: Interviews and more.
  13. MARK: Siebdruckwerkstatt und Bike Kitchen
  14. MAYER MAKES: verschiedene Projekte wie die  viersaitige Gitarre mit echten Hörnern, die Austro-Version von Ben Heck’s Lunchbox Dev Kit oder ein FPV-Quadrocopter-System in einem Koffer
  15. OK.werkstatt:  neue und alte handwerkliche Techniken, wie z.B. Weben wie in den Anden, Holz-Basteleien und Papierschöpfen
  16. Paper Design Workshop by Sylvaine Beaudeux: Papierobjekte, Notebooks und Banner.
  17. Redbee: Alles RUND um das Thema Race Copter, was ist erlaubt, was nicht, was braucht man, was kostet es, wer kann mir helfen.
  18. Rollgut: Rollen ist das neue Knicken
  19. Salzburg Research: 3D-modellieren und 3D-drucken
  20. FH Salzburg und Salzburger Gesellschaft: Roboter programmieren und 3D-Druck
  21. Stadt:Bibliothek Salzburg: dreidimensional malen mit dem 3D-Stift
  22. Verein Spektrum: Vibrobots bauen – Kritzelroboter, Zahnbürstenroboter, Wettlaufroboter,… alles ist möglich.
  23. Wunderwuzzi Roboter: Roboter bauen und in die Wunderwelt der Robotik spielerisch eintauchen

Mehr Information zu den einzelnen Stationen: https://www.makerdays.at/faire/aussteller/

Mini Maker Faire Salzburg ist eine unabhängig organisierte Veranstaltung unter der Lizenz von Maker Media, Inc.

Rahmenprogramm: Maker Days 27. und 28. April

Bereits an den beiden Tagen davor kann bei den Maker Days unter Anleitung von Maker-Profis und FreizeitpädagogInnen gewerkt, gebastelt, fotografiert, gelayoutet und 3D-gedruckt werden. Jeweils vormittags finden Workshops für Schulklassen statt. Am 28. April stehen nachmittags erste DIY-Werkstätten für alle offen.

Detail-Infos zu den Angeboten am 27.+28. April: https://www.makerdays.at/workshops/

Ansprechperson

Julia Eder
T: +43/662/2288-245,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg