2. Design Service Jam – von der Idee bis zum Prototyp in 48 Stunden - Salzburg Research Forschungsgesellschaft

2. Design Service Jam – von der Idee bis zum Prototyp in 48 Stunden

2017-03-03:

Vom 17. bis 19. Februar 2017 fand der Global Service Jam bereits zum zweiten Mal in Salzburg City statt. Zwei Tage lang wurde in kleinen Teams eine Serviceidee entwickelt und daraus ein Prototyp gebaut. Das bedeutete: Lernen, Tun, Vernetzen und viel Spaß haben.

Eine Frage – eine Welt – viele Möglichkeiten

2-4 Personen, 48 Stunden, ein Thema: Es ging wie jedes Jahr darum, einen Prototyp für einen Service zu entwickeln. Eine Fragestellung wurde weltweit zur gleichen Zeit bekanntgegeben und von allen Teams bearbeitet. In diesen Teams von zwei bis vier Personen wurde entwickelt, moderiert und begleitet von DesignThinking Profis aus einer Idee schließlich ein Prototyp angefertigt. Alle Projekte wurden mit einem kurzen von den Teams selbst produzierten Video auf einer internationalen Plattform vorgestellt. Auf dieser können nun alle Umsetzungen von hunderten Teams aus der ganzen Welt angesehen werden.

Seit 2010 findet der Service Design Jam auf der ganzen Welt statt und wird jedes Jahr von einem anderen Standpunkt organisiert. Das diesjährige Thema war bis zuletzt streng geheim, bevor es weltweit zur gleichen Zeit enthüllt wurde: hello? lo? o? o.

Es geht ums TUN und nicht ums Reden!

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernen Methoden des Design Thinking: innovatives Mindset nutzen, wie funktioniert Service-Design? Welche Methoden und Tools helfen beim Designen? Es geht um’s Ausprobieren. Durch die Zusammenarbeit mit Menschen aus verschiedensten Disziplinen und Branchen entstehen großartige Ideen.

Mehr Informationen über den Design Service Jam in Salzburg finden Sie hier.

Alle Ergebnisse der Prototypen können Sie sich hier ansehen.