Jetzt abstimmen: L3T’s MOOC

2013-05-14:

Via Online-Voting werden die zehn innovativsten Konzepte für „Massive Open Online Courses“ gesucht und mit insgesamt 250.000 Euro belohnt. Der deutsche Förderpreis „MOOC Production Fellowship“ wird von iversity und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft vergeben.

Der von Schön und Ebner entwickelte Online-Kurs „L3T`s MOOC“  widmet sich dem Thema „Lernen und Lehren mit Technologien“.

L3T's MOOC - Der offene Online-Kurs über das Lernen und Lehren mit Technologien

Mit dem Klick auf das Bild werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube (Google Ireland Limited) das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen und Cookies für die Dauer von bis zu 2 Jahren gespeichert sowie personenbezogene Daten erfasst. Mit Hilfe der Cookies ist Youtube in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Datenschutzerklärung von Youtube

„L3T’s MOOC“ ist eine Einführung in das Lernen und Lehren mit Technologien, die sich an Studierende (und Lehrende) unterschiedlicher Disziplinen wendet. Der MOOC umfasst dabei theoretisch-wissenschaftliche Grundlagen wie Lerntheorien und historische Entwicklungen, aber vor allem aktuelle Lernformen mit Technologien bis hin zu MOOCs selbst. Die sieben Kurseinheiten vermitteln dabei ein grundlegendes Wissen zum Einsatz von Technologien zum Lernen und Lehren, wobei jeweils unterschiedliche zu vertiefende Aspekte aufgezeigt werden.

L3T’s MOOC gibt Antworten auf:

  • Wie plant und gestaltet man innovativen, modernen, zielgruppengerechten und gelingenden Unterricht mit sinnvollem Technologieeinsatz, wie gestalte ich z.B. meinen eigenen MOOC?
  • Wie müssen Online-Materialien gestaltet sein, damit sie das Lernen und den Unterricht unterstützen?
  • Wie gelingt Kooperation und Kollaboration beim Lernen mit oder im Web?
  • Welche aktuellen Systeme und Werkzeuge können auf welche Weise das Lernen und den Unterricht unterstützen?
  • Welche didaktischen Modelle und Formen des Einsatzes von Technologien beim Lernen und Lehren können Sie für Ihren Unterricht empfehlen und warum?

Bitte untersützen Sie das Projekt mit Ihrer Stimme: hier

 

Ansprechperson

Sandra Schön
T: +43/662/2288-429,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg