Internationaler IPv6 Tag am 8. Juni 2011

2011-06-06:

Am 8. Juni 2011 ist IPv6-Tag, an dem weltweit die IPv6-Fähigkeit im Internet getestet wird. Die größten Website-Betreiber wie Google, Facebook & Co. haben sich verpflichtet, an diesem Tag über das neue Internet-Protokoll verfügbar zu sein. Auch Salzburg Research ist seit längerer Zeit über IPv6 erreichbar.

Der 32-bit-Adressraum des aktuellen Internet-Protokolls (IPv4) und damit die Anzahl der zu vergebenen Internetanschlüsse gehen noch heuer zur Neige. Das Nachfolgeprotokoll IPv6 verfügt über 4 Mrd. mal mehr IP-Adressen (128 bit), der Parallelbetrieb mit IPv4 kann aber noch nicht vollständig fehlerfrei garantiert werden. Ziel des IPv6 Day ist, die gesamte Internet-Branche, v.a. Internetprovider, Hersteller von Hardware und Betriebssystemen und Web-Anbieter, zu motivieren, ihre Dienste und Angebote auf IPv6 vorzubereiten. Dadurch soll eine problemlose Einführung von IPv6 sichergestellt werden.

Der Forschungsbereich Advanced Networking Center (ANC) beobachtet den IPv6 Tag intensiv und prüft die Erreichbarkeit der teilnehmenden Websites.

Ansprechperson

Felix Strohmeier
T: +43/662/2288-443,
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg