Jetzt red‘ i: Mitreden bei öffentlichen Entscheidungen

2004-07-06:

Verbesserte Bürgerbeteiligung in der Raumplanung durch Informationstechnologie

Startschuss für neu gegründetes Sun Center of Excellence

http://map3.salzburgresearch.at/

Die Landesforschungsgesellschaft Salzburg Research und das Z_GIS der Universität Salzburg gründeten gemeinsam mit Sun Microsystems das „MAP3“ – Sun Center of Excellence for Map-based online Public Participation. In diesem Exzellenzzentrum werden gemeinsam Konzepte und Technologien zu einer verbesserten Bürgerbeteiligung in der Raumplanung erforscht und entwickelt.

Salzburg (7. Juli 2004). Bürgerinnen und Bürger interessieren sich für die Raumplanung in ihrer unmittelbaren Umgebung, wie z.B. geplanter Straßenbau oder Änderungen im Flächenwidmungsplan. Diese öffentlichen Entscheidungen betreffen die Menschen direkt und können ihre Lebensqualität erheblich verbessern oder verschlechtern. Eigeninteresse ist also eines der grundlegenden Motive für Bürgerbeteiligung in der Raumplanung. Durch zahlreiche Initiativen sollen Entscheidungen „von oben“ durch breite Mitbestimmung ersetzt werden. Geografische Informationssysteme (GIS) und Web-basierende Technologien ermöglichen die Visualisierung, Interaktivität und Zugänglichkeit von Entscheidungsprozessen und können so die Kommunikation zwischen Bürger(inne)n und Entscheidungsträger(innen) verbessern.

Pläne für Vorhaben in der Raumplanung hängen am Gemeindeamt aus, betroffene Anrainer müssen den Weg dorthin auf sich nehmen. Oft sind diese Pläne für Laien schwer verständlich, das Mitspracherecht der Bevölkerung wird erschwert. Informationstechnologie kann helfen: Die Bevölkerung soll durch ein leicht zu benutzendes Webportal Zugang zu geplanten Vorhaben erhalten. Mit einem einfachen Maus-Klick können alle Interessierten verständlich dargestellte 3D-Pläne ansehen, aus möglichen Alternativen wählen sowie ihre Meinung ausdrücken und Verbesserungsvorschläge einbringen.

Die beteiligten Partnerinstitutionen erforschen im Sun Center of Excellence die Online-Bürger(innen)beteiligung und entwickeln Konzepte und Technologien mit speziellem Fokus auf die Region Salzburg. Forschungsinhalte sind:

  • Zugang zu Information: Schaffen eines Internet-Zugangs für Bürgerinnen und Bürger zu geplanten Aktivitäten in der regionalen Raumplanung
  • Visualisierung: realistische und verständliche Darstellung der Thematik; dynamische und adaptive Visualisierung von geografischen Informationen
  • Interaktivität: Design einer Benutzeroberfläche für einen einfachen Zugang zu Informationen und geplanten Alternativen sowie zur Meinungsäußerung und Abstimmung, d.h., Bürgerinnen und Bürger können selbst z.B. Radwege planen und dabei ihr Wissen über Geländeformationen oder Jausenstationen einbringen.

Das Sun Center of Excellence MAP3 ist eine gemeinschaftliche Zusammenarbeit von Salzburg Research, der Universität Salzburg und Sun Microsystems.

Rückfragehinweis:

Mag. Birgit Retsch, Salzburg Research: 0662.2288-248,
birgit.retsch@salzburgresearch.at