Einladung zur PK: Der automatisierte Minibus fährt in Koppl

2017-04-10:


DER AUTOMATISIERTE MINIBUS FÄHRT IN KOPPL

Nach einem ersten Gastauftritt im Herbst 2016 wird Österreichs erster autonomer Minibus nun ein waschechter Salzburger. Unter der Leitung von Salzburg Research werden mit dem Minibus in den kommenden Monaten wichtige Fragen rund um das automatisierte Fahren sowie die Erschließung der „letzten Meile“ erforscht. Die erste Station für den Bus ist die Gemeinde Koppl im Salzburger Flachgau.

Warum wir Forschung für automatisiertes Fahren brauchen.
Wo und unter welchen Voraussetzungen der Bus fahren darf.
Warum der autonome Minibus in Koppl fährt.
Wann, wo und wie oft der Bus fahren wird. Wer mitfahren kann.
Was mit dem Bus erforscht wird.

24. April 2017, 09:30 Uhr
Gemeindezentrum Koppl, Vorplatz
Dorfstraße 1, 5321 Koppl

  • LR Hans Mayr, Land Salzburg
  • Rupert Reischl, Bürgermeister von Koppl
  • Dr. Karl Rehrl, Forschungsleiter für Intelligente Mobilität, Salzburg Research Forschungsgesellschaft

Der autonome Minibus sowie ein Linienbus werden vor Ort für Test-/Kamerafahrten bereitstehen.