Einladung zum Pressefrühstück: Wo staut es gerade in Salzburg?

2014-02-25:

Präsentation der „Verkehrslage Salzburg“ und der neuen Smartphone-App „Verkehr in Salzburg“

Montag, 03. März 2014, 9:30 Uhr
Salzburg Research Forschungsgesellschaft
Jakob-Haringer-Straße 5/3, 5020 Salzburg
Techno_Z Bauteil 2, 2.OG

Über 600 Verkehrsteilnehmer/-innen sind gegenwärtig auf Salzburgs Straßen unterwegs und übermitteln, wie gut sie gerade vorankommen. Die Bewegungsdaten werden im Sekundentakt anonym erfasst und alle 30 Sekunden an einen Zentralcomputer gesendet, der daraus jede Minute eine aktuelle Verkehrslage für das Bundesland Salzburg berechnet. Diese Verkehrslage wird allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern auf der Web-Site „Verkehrslage Salzburg“ sowie über die Verkehrsauskunft Österreich (VAO) zur Verfügung gestellt. Mit der neuen App für Android-Smartphones können Freiwillige außerdem ihre Bewegungsdaten anonym zur Verfügung stellen und die Verkehrsdaten im Gegenzug auch kostenlos am Smartphone abrufen.

Gesprächspartner:

  • Landesrat Hans Mayr
  • Dipl.-Ing. Christian Nagl, Landesbaudirektor
  • Dr. Karl Rehrl, Salzburg Research Forschungsgesellschaft (Projektleiter)
  • Dr. Siegfried Reich, Salzburg Research Forschungsgesellschaft (Geschäftsführer)

Verkehrslage und Smartphone-App wurden im Rahmen der „FCD Modellregion Salzburg“, einem Projekt der Salzburg Research Forschungsgesellschaft im Auftrag des Landes Salzburg, erstellt. Kooperationspartner sind Obus SLB der Salzburg AG, Salzburger Verkehrsverbund GmbH, ASFINAG Maut Service GmbH sowie die Ö3 Verkehrsredaktion.
Finanziell unterstützt wird die FCD Modellregion Salzburg vom Klima- und Energiefonds und vom Land Salzburg.