18.10.2018: Erster MakerDay in Saalfelden

2018-10-01:

Werken, experimentieren, ausprobieren: Der erste MakerDay in Saalfelden vereint traditionelles Handwerk mit Zukunftstechnologien. Interessierte aller Altersschichten sind bei freiem Eintritt eingeladen, in die Welt der (digitalen) Technik einzutauchen: Das Angebot reicht vom Kennenlernen und Ausprobieren analoger Druckverfahren über den Einstieg in die Bereiche Programmierung, Robotik, Elektronik und 3D-Druck bis hin zum Experimentieren mit verschiedenen Materialien.

Making – einfach tun! Auf spielerische Art und Weise wollen die Veranstalter für MINT-Themen begeistern. An mehreren Standorten in Saalfelden heißt es am 18. Oktober 2018: Anfassen erlaubt! Am Programm stehen: 3D-Modellierung und 3D-Druck, Roboter und Bananen programmieren, Upcycling mit LEDs, Lasercutten, Plakate drucken oder mit verschiedenen Materialien wie Metall, Kunststoff und Beton zu arbeiten.

MakerDay: Erstmals im Innergebirg

Die MakerDays sind ein beliebtes Veranstaltungsformat. Erstmals wird ein MakerDay im Innergebirg veranstaltet. Vormittags werden Workshops für Schulklassen und Making-Fortbildung für Lehrkräfte angeboten. Am Nachmittag stehen die Türen offen für alle: Tüftler/-innen, Kreativschaffende, Hobby-Bastler/-innen, alle am Selbermachen Interessierte. Der Eintritt ist frei.

MakerDay Saalfelden
18. Oktober 2018
08:30-12:30: Workshops für Schulklassen (kostenlos, Anmeldung erforderlich)
14:00-18:00 Uhr: Offene Werkstätten für alle, Eintritt frei
Programm:
https://www.makerdays.at/mdsaalfelden/

Digitales und analoges Making

Beim MakerDay Saalfelden können sowohl digitale Zukunftstechnologien wie auch traditionelles Handwerk ausprobiert werden. Kinder und Erwachsene sind eingeladen, Bananen und Roboter zu programmieren, einen Vibrobot oder einen Spirographen zu gestalten oder mit 3D-Modellierung, 3D-Gebäudeplanung und 3D-Druck zu experimentieren. Oder bauen Sie ihre eigene Brückenkonstruktion, drucken Sie Plakate mit Holzdruck oder Holzschnitt oder experimentieren Sie mit Beton, Metall und Kunststoff.

MakerDay Saalfelden: Die Partner:

Die Teilnahme am MakerDay Saalfelden ist dank der finanziellen Unterstützung durch das Land Salzburg für alle Teilnehmenden kostenfrei. Veranstalter ist die Salzburg Research Forschungsgesellschaft. Als Partner mit dabei sind die HTL Saalfelden, das DO!LAB, die Buchbinderei Fuchs, der Verein Spektrum, Kompass Mädchenberatung, KIZ/JUZ Treffpunkt Saalfelden mit akzente, Salzburg Research mit dem EU-Projekt „DOIT – Entrepreneurial skills for young social innovators in an open digital world“ und viele weitere Kooperationspartner.

Rückfragehinweis:

Julia Eder, Salzburg Research
Tel.: 0662/2288-245 | julia.eder@salzburgresearch.at

Bildmaterial:

Verwendung bei Angabe des Urhebervermerks frei:

Brücken bauen © HTL Saalfelden

© Salzburg Research

© HTL Saalfelden

© Salzburg Research