Forum Digitale Mobilität Salzburg 2019

May 16 2019

Die Salzburg Research Forschungsgesellschaft lädt in Kooperation mit dem Land Salzburg herzlich zum 1. Forum Digitale Mobilität Salzburg ein.

Nachbericht zur Veranstaltung: Status Quo und Zukunft der Digitalen Mobilität

Donnerstag 16.5.2019, 09:00-15:00
Pitter Event Center
Rainerstraße 6, 5020 Salzburg

Die Salzburg Research Forschungsgesellschaft veranstaltet in Kooperation mit dem Land Salzburg 2019 erstmals das Forum Digitale Mobilität Salzburg. Das Forum Digitale Mobilität Salzburg ist die Nachfolgeveranstaltung zum bisherigen FCD Forum Salzburg und wird in Zukunft verschiedene Themenstellungen aus dem Bereich der digitalen Mobilität beleuchten. Das Forum richtet sich an Experten/-innen in Mobilität und Verkehr.

Im Jahr 2019 werden die Themen Verkehrsinformation und Verkehrsmanagement sowie die Automatisierung in der Mobilität vorgestellt und diskutiert.

Programm & Präsentationen:

Moderation: Siegfried Reich (Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH)

Zeit Thema
ab 9:00 Eintreffen der Teilnehmer/-innen und Registrierung

Begrüßung und Einleitung

9:30 Begrüßung
Stefan Schnöll (Land Salzburg, Verkehrslandesrat)
9:40 Digitale Mobilität in Salzburg – Status Quo und Zukunft
Karl Rehrl (Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH)

Verkehrsinformation und Verkehrsmanagement

10:00 EVIS.AT: Qualitätsgesicherte Ereignismeldungen für das untergeordnete Straßennetz
Helmut Beigl (ÖAMTC)
10:25 Verkehrsmanagement am Beispiel Baden-Würtemberg
Nik Widmann (Prisma solutions EDV Dienstleistungen GmbH)
10:50 Kooperative Verkehrsinformation mit C-ITS – Das C-Roads Projekt
Martin Böhm (AustriaTech)
11:15 Diskussion mit den Referenten
11:35 Das „urbane mobilitätslabor salzburg“ stellt sich vor: Als Bindeglied zwischen Forschung, Entwicklung und der betrieblichen Praxis.
Marlene Suntinger (Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen, UML Salzburg)
11:45 Mittagsbuffet mit Networking

Automatisierung in der Mobilität

13:00 Automatisiertes Fahren in Österreich – Status Quo und Aktionspaket Automatisierte Mobilität
Michael Nikowitz (bmvit)
13:25 Rechtliche Perspektiven des Automatisierten Fahrens
Konrad Lachmayer (Sigmund Freud Privatuniversität) und Iris Eisenberger (BOKU Wien)
13:50 Überholspur oder Abstellgleis? Automatisiertes Fahren und die Mensch-Maschine Interaktion
Alexander Mirnig (Universität Salzburg)
14:15 Diskussion mit den Referenten
ca. 14:45 Abschluss der Veranstaltung
ab 14:45 Demofahrt mit Digibus® in der Gemeinde Koppl
Allen interessierten Teilnehmern wird nach dem Forum Digitale Mobilität eine Testfahrt mit dem automatisierten Minibus (Digibus ®) in der Gemeinde Koppl angeboten. Der Transfer nach Koppl und nach der Testfahrt wieder zurück in die Stadt Salzburg wird durch die Salzburg Research Forschungsgesellschaft und dem Salzburger Verkehrsverbund GmbH organisiert. Die Abfahrt erfolgt dabei in der Nähe des Pitter Event Center. Voraussichtliche Rückkehr in die Stadt Salzburg (Salzburg Hauptbahnhof) ist um ca. 17:00 Uhr.

Veranstalter:

Logo_leiste

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Datenschutzhinweis:

Nach Absenden der Registrierung erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen, die Salzburg Research Forschungsgesellschaft, Jakob-Haringer-Str. 5/3, 5020 Salzburg, info@salzburgresearch.at, zum Zweck der Organisation und Information zur Veranstaltung auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der Information über Folgeveranstaltungen, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass keine Registrierung möglich ist.

Durch Ankreuzen der Checkbox oder den freiwilligen Eintrag Ihrer Postadresse willigen Sie in die Verarbeitung der oben angeführten personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung eines E-Mail-Newsletters (Information über andere Veranstaltungen) bzw. eines Newsletters per Post (Information über unsere Forschungsaktivitäten) durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein.
Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen Newsletter per E-Mail bzw. Postversand erhalten.

Es erfolgt KEINE Weitergabe an andere Empfänger.

Mehr Information und Ihre Rechte: Datenschutzerklärung

Ansprechperson

Sven Leitinger
Telefon: +43/662/2288-282, Fax: +43.662.2288-222
E-Mail:
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Jakob Haringer Straße 5/3, A-5020 Salzburg