2010-03-12: Spezial-Navi für Retter in der Not

Von Hausnamen bis Berggipfel: Seit Februar hilft Vulgo-System den Einsatzkräften

Ob Hausnamen, Skilifte oder Almhütten: Bei Notrufen aus ländlichen oder alpinen Gebieten tun sich die Rettungskräfte oft schwer mit einer genauen Adresse. Dafür wurde jetzt eine „Vulgo Datenbank“ entwickelt, wo mehr als 30.000 markante Orte mit GPS-Daten gespeichert sind. Seit Februar ist das System im Einsatz.

[…]

„Die Datenbank macht Vorschläge, was gemeint sein könnte und zeigt den genauen Ort auf einer digitalen Landkarte. Die so gefundenen Koordinaten werden an das Navigationssystem im Rettungsfahrzeug übertragen“, erklärt Sven Leitinger , Projektleiter von Salzburg Research.
Knapp ein Jahr lang hat ein fünfköpfiges Team an der Datenbank getüftelt, in der mittlerweile mehr als 30.000 Vulgo-Namen erfasst sind. Als Basis dienten geografische Daten aus dem Sagis-System des Landes, vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen, dem Roten Kreuz und der Bergrettung.

[…]

Quelle: Krone