2010-09-09: In Hallein gehen die Besucher jetzt mit dem iPhone auf keltische Spurensuche.

In Hallein gehen die Besucher jetzt mit dem iPhone auf keltische Spurensuche. Seit
Dienstag setzen Touristika in der zweitgrößten Stadt Salzburgs, auf einen virtuellen
Reiseführer aus dem Hause Apple. Dafür werden iPods oder iPhones mit einer
speziellen Besichtigungssoftware versehen. Je nach Route plaudert dann der
elektronische Stadtführer über die geschichtlichen und kulturellen Besonderheiten in
und um die Keltenstadt. Zwölf Monate lang tüftelten die Forscher von Salzburg
Research an der Applikation. Interview mit John Pereira, Salzburg Research.
(Bericht)

Quelle: Servus TV: Servus Salzburg (12:30 Uhr)