2011-02-10: Energie, Netze, Medizintechnik

[…]

Salzburg Research, das einen Schwerpunkt auf IT und Medientechnologien gelegt hat, ist ebenfalls bei Mobilitätsthemen aktiv. So untersucht man dort im Feldversuch GPS-Anwendungen am Smartphone für Fußgänger und erforscht, ob sie leichter mit elektronischen Landkarten oder mit Durchsagen via Ohrstöpsel zurechtkommen. Das Ziel laut Projektleiter Karl Rehrl: Fußgängern in fremden Städten zu ermöglichen, diese ohne hohen Energieeinsatz zud entdecken. Die iPhone-Apps werden dann gemeinsam mit einem Salzburger Unternehmen entwickelt.

Salzburg Research arbeitet aber auch mit Bezug auf die regionalen Branchenschwerpunkte. Für die Ski-Industrie hat man sich das Feld Innovation mit Kundenbeteiligung vorgenommen. Forscher Markus Lassnig: „Es geht um Open Innovation. Forschung und Entwicklung finden längst nicht mehr nur in den einschlägigen Unternehmens-Abteilungen statt.“ Mit dem Ski-Produzenten Atomic hat man bereits mehrere Projekte unter Einbindung von Käufern und Händlern durchgeführt, und diese Erkenntnisse sind in die Ski-Entwicklung eingeflossen. Lassnig: „Oft ist den Kunden etwas Bestimmtes weil wichtiger, als es dem Produkten vorher klar war.“ Und auch für die Zertifizierung Salzburger Hotels in Sachen Barrierefreiheit haben die Forscher einen umfassenden Erhebungsbogen entwickelt. „Das sind durchaus relevante touristische Märkte“, weiß Lassnig.

[…]

Quelle: Succeed