Einblicke in die Forschungsarbeit

Arbeiten bei Salzburg Research

Mit dem Klick auf das Bild werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube (Google Ireland Limited) das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen sowie personenbezogene Daten erfasst.

Unsere Kolleginnen und Kollegen erzählen aus erster Hand über ihre Schwerpunkte und Forschungsinhalte bei Salzburg Research:


Mag.a Christina Kranzinger, B.Stat. MSc

Aus der Wirtschaft zur Doktorandin bei Salzburg Research: Technologie hilft, den Alltag der Menschen zu unter­stützen und zu erleichtern. Die außeruniversitäre Forschung produziert dafür sichtbare Forschungsergebnisse. Ich kann hier mein im Studium und in der Dissertation erworbenes Wissen direkt anwenden – und zwar in vielfältigen Anwendungsfällen, mit verschiedenen Datenquellen und statischen sowie Machine-Learning-Methoden. Wir arbeiten in einem sehr abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld, in dem wir uns auch selbst ständig weiterentwickeln. Ich schätze besonders die vielen Frauen in Führungspositionen sowie die Möglichkeiten für Weiterbildung und Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben.

Mag.a Christina Kranzinger, B.Stat. MSc

Christina Kranzinger, Data Scientist, Human Motion Analytics

Salzburg Research Einblicke: Data Scientist Christina Kranzinger

Mit dem Klick auf das Bild werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube (Google Ireland Limited) das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen sowie personenbezogene Daten erfasst.

DI Stefan Linecker, BSc

Aus der Wirtschaft in die anwendungsorientierte Forschung: Ich liebe die Eleganz von guten technischen Lösungen! Technologieforschung fasziniert mich, weil ich bis dato Unbekanntes oder Ungelöstes durchschauen möchte. Wir können hier etwas Neues erschaffen! In unserer Forschungsarbeit arbeiten wir an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung und schaffen damit einen gesellschaftlichen Mehrwert. Die Ergebnisse können freier und breiter geteilt werden als in der Industrie. Die zahlreichen Problemstellungen bieten viele Möglichkeiten sich einzubringen, viel Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortung.

DI Stefan Linecker, BSc


Fabian Gold, Werkstudent, Intelligent Connectivity

Salzburg Research Einblicke: Werkstudent Fabian Gold

Mit dem Klick auf das Bild werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube (Google Ireland Limited) das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen sowie personenbezogene Daten erfasst.

Mag.a Dr.in Claudia Luger-Bazinger

Aus der Grundlagenforschung in die angewandte Forschung: Mich fasziniert, wie wir unser Leben mit Technologie besser und leichter machen können. Aber wo viel Licht, da kann auch viel Schatten sein: darum ist es wichtig, Technologie auch kritisch zu hinterfragen. Die außeruniversitäre Forschung hat einen starken Bezug zur Praxis. Hier kann ich meine Ausbildung einbringen und mit vielen Menschen aus unterschiedlichen Disziplinen ­zusammenarbeiten – das ist sehr befruchtend. Ich mag die Kreativität, die man für Forschung braucht, den internationalen Bezug und die Abwechslung in der Projektarbeit. Ein interessantes, abwechslungsreiches Umfeld und flexibles, eigenständiges Arbeiten!

Mag.a Dr.in Claudia Luger-Bazinger

Armin Niedermüller, Smart Digital Twins

Salzburg Research Einblicke: Armin Niedermüller

Mit dem Klick auf das Bild werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube (Google Ireland Limited) das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen sowie personenbezogene Daten erfasst.

DIin Mag.a (FH) Cornelia Zankl

Aus der Grundlagenforschung in die angewandte Forschung: Technologien bestimmen unser Leben, durch technologische Innovationen erhoffen wir uns Verbesserungen für unser Leben. In der Forschung kann ich hinter die Kulissen schauen und entdecken, wie etwas funktioniert. Speziell die Mobilität ist ein Thema, das alle Menschen betrifft und vor großen Veränderungen steht. Zu dieser bevorstehenden Mobilitätswende möchte ich einen Beitrag leisten – bei Salzburg Research ist das möglich. Durch die Vielfältigkeit meiner Projekte gibt es immer neue Fragestellungen und Herausforderungen. Bei Salzburg Research schätze ich, dass Männer und Frauen gleichbehandelt werden und es flexible Arbeitszeiten & Home-Office-Möglichkeiten gibt.

DIin Mag.a (FH) Cornelia Zankl

Verena Venek, Human Motion Analytics

Salzburg Research Einblicke: Verena Venek

Mit dem Klick auf das Bild werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube (Google Ireland Limited) das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen sowie personenbezogene Daten erfasst.

Peter Dorfinger, Salzburg Research
© wildbild

Vom Praktikum zum Forschungslinienleiter: Bereits während des Studiums fand ich es spannend, komplexe Zusammenhänge zu analysieren und zu verstehen. Die Chance, hier mein Praktikum zu absolvieren, habe ich sofort ergriffen. Salzburg Research bietet viele Möglichkeiten für die persönliche Weiterentwicklung: Das Unternehmen unterstützte mich dabei, als ich sieben Jahre nach meinem FH-Diplomstudium ein Masterstudium absolvieren wollte. Heute bin ich Führungskraft und leite seit über zehn Jahren eine Forschungslinie. Besondere Freude macht mir die Arbeit mit meinem Team. Wir verstehen uns alle sehr gut – und das ist das Wichtigste! Auch darf ich mich immer wieder in die eine oder andere technische Herausforderung „verbeißen“. Ich schätze das gute Miteinander im Unternehmen und die hervorragende Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

DI(FH) DI Peter Dorfinger

Peter Dorfinger, Intelligent Connectivity

Salzburg Research Einblicke: Peter Dorfinger

Mit dem Klick auf das Bild werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube (Google Ireland Limited) das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen sowie personenbezogene Daten erfasst.
 
How to find us
Salzburg Research Forschungsgesellschaft
Jakob Haringer Straße 5/3
5020 Salzburg, Austria