STEP – Sensordatenbasierte Tourenoptimierung in der Entsorgungslogistikplanung

3,8 Mio. Tonnen Müll fallen jährlich in Österreich allein in privaten Haushalten an. Im Projekt STEP werden innovative Methoden entwickelt, um die Müllentsorgung wesentlich effizienter zu gestalten, indem bisher vorherrschende, starre Abfuhrpläne durch eine dynamische, bedarfsgerechte Entsorgung ersetzt werden.

Daten über Füllstände von Containern sind bereits vereinzelt verfügbar, nun gilt es, deren Vorteile in der Tourenplanung zu nutzen. Die laufende Übertragung dieser Daten und deren Einbindung in die Planung von Entsorgungsfahrten ermöglichen eine bedarfsgerechte Entleerung von Containern. Tourenpläne sollen zukünftig tagesaktuell optimiert werden, wodurch dynamisch auf die tatsächlich angefallenen Müllmengen und aktuelle Ereignisse wie Baustellen eingegangen wird. Dadurch können eine bessere Ausnutzung der verfügbaren Fahrzeugkapazitäten und eine Vermeidung von Leerfahrten erreicht werden. Alleine durch die Berücksichtigung der Sensordaten kann eine Reduktion der gefahrenen Kilometer und damit der Umweltbelastung erreicht werden. Verstärkt soll dieser Effekt noch durch die Verwendung maßgeschneiderter Optimierungsverfahren werden, mit Hilfe derer die effizientesten Touren unter Berücksichtigung aller notwendigen Rahmenbedingungen berechnet und in weiterer Folge auch visualisiert werden. Das STEP-Konsortium setzt sich aus erfahrenen Entwicklern von Optimierungsverfahren mit viel Projektmanagement-Knowhow, GIS-Spezialisten zur Datenaufbereitung und Visualisierung, sowie Kennern der Entsorgungsbranche in Zusammenarbeit mit Entwicklern von Füllstandssensoren zusammen. Gemeinsam mit den Anwendungspartnern, die das prototypische Planungsinstrument in der Evaluierungsphase im Piloteinsatz testen und beurteilen, wird in STEP an der Umsetzung folgender Ziele gearbeitet:

  • Sammeln und Aufbereiten von Online-Sensordaten aus Containern (Standort, Füllstand, Temperatur, etc.)
  • Modellierung der Aufgabenstellung bei Verwendung von aktuellen Daten
  • Entwicklung und Implementierung von maßgeschneiderten Verfahren zur Berechnung der optimalen Entsorgungstouren
  • Entwicklung eines prototypischen Planungstools zur Unterstützung der tagesaktuellen Erstellung von Touren für Entsorgungsfahrzeuge
  • Visualisierung der optimierten Routen
  • Positive Evaluierung des Planungsinstruments durch potentielle Nutzer

 

Downloads

Muell_Fotolia_web image/jpeg
Project Sheet STEP application/pdf