ERP der Zukunft – Planungsverfahren für PPS-Leitstände

Produzierende Unternehmen verschenken viel Optimierungspotenzial, wenn sie ihre Produktionsplanung und -steuerungmanuell abwickeln. Mit IT-basierten Planungsverfahren,beispielsweise für eine automatisierte Reihenfolgeplanung, kann dieses Potenzial genutzt werden.

Innovative, flexible und kundenorientierte Planungslösungen bilden für viele KMU im Bereich der Auftragsfertigung einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Die optimale Einplanung von Kundenaufträgen in die eigenen Fertigungs- und Herstellprozesse erhöht die Kundenzufriedenheit z.B. durch eine rasche und termingerechteLieferung und sichert den betriebswirtschaftlichen Erfolg, wie etwa durch eine hohe Maschinenauslastung oder minimale Rüstzeiten. Im
Forschungsprojekt „ERP der Zukunft“ entwickeln Salzburg Research und die FH Salzburg im Auftrag des Salzburger Softwarehauses Ramsauer & Stürmer Software GmbH einen innovativen Leitstand für ein Produktionsplanungs- und Steuerungssystem (PPS) und leistungsfähige Algorithmen für optimierte und automatisierte Planungsabläufe. Das System wird die interaktive Optimierung der Auftragseinplanung in produzierenden Klein- und Mittelunternehmen erleichtern und das bestehende ERP-System von Ramsauer & Stürmer ergänzen. Die Forschungsarbeit wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) unterstützt.